Gedruckte Quellen und Literatur

Acht, Peter: Die Traditionen des Klosters Tegernsee [1003-1242], München 1952 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 9,1).
Akademie der Wissenschaften – Akademie der Wissenschaften zu Göttingen: FWB-online, https://fwb-online.de/.
Allgäuer Geschichtsfreund: Blätter für Heimatforschung und Heimatpflege, Bd. 16, Kempten im Allgäu 1919.
Alt-Füssen: Jahrbuch des Historischen Vereins Alt Füssen 19941994.
Anderson, Robert Ralph u. a. (Hrsg.): Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, Berlin; New York 1986.
Andrian-Werburg, Klaus von: Die Urkunden des Schlossarchivs Kronburg: Herrschaft, Familie v. Westernach, Hochstift-Augsburgisches Erbmarschallamt 1366-1829, Augsburg 1962 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 8).
Anich, Peter – Blasius Hueber: Atlas Tyrolensis (1774).
[Anon.]: Königlich Bayersches Intelligenz-Blatt für den Ober-Donau-Kreis, für das Jahr 1821, Bd. 1821, Augsburg 1821.
[Anon.]: Neuburger Taschenbuch. Auf das Jahr 1808, Neuburg an der Donau 1808.
[Anon.]: Repertorium des topographischen Atlasblattes Augsburg, München 1819 (Repertorium des topographischen Atlasblattes, Bd. [69]).
[Anon.]: Repertorium des topographischen Atlasblattes Burgau, München 1844 (Repertorium des topographischen Atlasblattes, Bd. [68]).
Anonymus Ravennas – Joseph Schnetz: Cosmographia. Eine Erdbeschreibung um das Jahr 700, Uppsala 1951 (Nomina Germanica, Bd. 10).
Apian, Philipp: Philipp Apian’s Topographie von Bayern und bayerische Wappensammlung: zur Feier des siebenhundertjährigen Herrscherjubiläums des erlauchten Hauses Wittelsbach, hg. von. Edmund von Oefele/Historischer Verein von Oberbayern, München [Erstdr. des hs. Originals von 1550-1589]1880 (Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte, Bd. 39).
Appelt, Heinrich: Die Urkunden Friedrichs I., Bd. 3: 1168-1180, Bd. 3, Hannover 1985 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae, Bd. 10).
Bach, Adolf: Die deutschen Ortsnamen, Bd 1: Einleitung. Zur Laut- und Formenlehre, zur Satzfügung, Wortbildung und -bedeutung der deutschen Ortsnamen, Bd. 1, Heidelberg 1953 (Deutsche Namenkunde, Bd. 2,1).
Bach, Adolf: Die deutschen Ortsnamen, Bd. 2: Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. Ortsnamenforschung im Dienste anderer Wissenschaften, Bd. 2, Heidelberg 1954 (Deutsche Namenkunde, Bd. 2,2).
Bach, Adolf: Die deutschen Personennamen, Bd. 1: Einleitung. Zur Laut- und Formenlehre, Wortfügung, -bildung und -bedeutung der deutschen Personennamen, Bd. 1, Heidelberg 21952 (Deutsche Namenkunde, Bd. 1,1).
Bacherler, Michael: Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt, Eichstätt 1924 (Historischer Verein: Sammelblatt, Bd. 38 (1923)).
Bansa, Helmut: Die Register der Kanzlei Ludwigs des Bayern. Darstellung und Edition, Bd. 1 [Edition des Älteren Reichsregisters], Bd. 1, München 1971 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 24, 1).
Bauch, Andreas: Quellen zur Geschichte der Diözese Eichstätt, Bd. 2: Ein bayerisches Mirakelbuch aus der Karolingerzeit. D. Monheimer Walpurgis-Wunder d. Priesters Wolfhard, Bd. 2, Regensburg 1979.
Baufeld, Christa: Kleines frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Lexik aus Dichtung und Fachliteratur des Frühneuhochdeutschen, Tübingen 1996.
Baumann, Cornelia: Die Traditionen des Klosters Reichenbach am Regen, München 1991 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 38,1).
Baumann, Franz Ludwig – Gerold Meyer von Konau – Martin Kiem: Die ältesten Urkunden von Allerheiligen in Schaffhausen, Rheinau und Muri, Basel 1883 (Quellen zur Schweizer Geschichte, Bd. 3,1).
Baumann, Franz Ludwig: Acta s. Petri in Augia, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 29 (1877), S. 1–128.
Baumann, Franz Ludwig: Akten zur Geschichte des deutschen Bauernkrieges aus Oberschwaben, Freiburg im Breisgau [u.a.] 1877.
Baumann, Franz Ludwig: Das Benediktbeurer Traditionsbuch, in: Archivalische Zeitschrift 20 (1914), S. 1–82.
Baumann, Franz Ludwig: Dioeceses Augustensis, Constantiensis, Curiensis, Berlin 1888 (Monumenta Germaniae Historica. Necrologia Germaniae, Bd. 1).
Baumann, Franz Ludwig: Geschichte des Allgäus, Bd. 1: Von der ältesten Zeit bis zur Zeit der schwäbischen Herzöge (1268), Bd. 1, Kempten im Allgäu 1883.
Baumann, Franz Ludwig: Geschichte des Allgäus, Bd. 2: Das spätere Mittelalter 1268 - 1517, Bd. 2, Kempten im Allgäu 1883.
Baumann, Franz Ludwig: Isnyer Geschichtsquellen des zwölften Jahrhunderts und zur Geschichte des Chronicum Ottenburanum, in: Neues Archiv der Gesellschaft für Ältere Deutsche Geschichtskunde zur Beförderung einer Gesamtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten des Mittelalters 8/Heft 1 (1883), S. 147–161.
Baumann, Franz Ludwig (Hrsg.): Quellen zur Geschichte des Bauernkriegs in Oberschwaben, Tübingen 1876 (Bibliothek des Literarischen Vereins in Stuttgart, Bd. 129).
Baumann, Franz Ludwig: Ueber die städtische Chronik von Kempten. Ein Beitrag zur Geschichte des Allgäuer Bauernkriegs und des Meistergesangs, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg 4 (1878), S. 298–324.
Baumann, Franz Ludwig: Zur Geschichte der Herrschaft Sulzschneid, in: Allgäuer Geschichtsfreund: Blätter für Heimatforschung und Heimatpflege 5 (1892), S. 65–70.
Baumann, Franz Ludwig: Zur Geschichte des Chronicon Ottenburanum, in: Neues Archiv der Gesellschaft für Ältere Deutsche Geschichtskunde zur Beförderung einer Gesamtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten des Mittelalters 8/Heft 1 (1883), S. 162–166.
Bayerische Akademie der Wissenschaften: A. Vicedominatus ad Rotam (Pfarrkirchen), B. Vicedominatus Strubing, V. Urbarium Baiuvariae superioris, Bd. 2, München 1861 (Monumenta Boica, Bd. 36).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Diplomata Imperatorum Apographa, Pars I, Bd. 1, München 1836 (Monumenta Boica, Bd. 31).
Bayerische Akademie der Wissenschaften. Historische Kommission (Hrsg.): Die Chroniken der schwäbischen Städte. Augsburg, Bd. 1, Bd. 1, Leipzig 1865 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert, Bd. 4).
Bayerische Akademie der Wissenschaften. Historische Kommission (Hrsg.): Die Chroniken der schwäbischen Städte. Augsburg, Bd. 3, Bd. 3, Leipzig 1892 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert, Bd. 22).
Bayerische Akademie der Wissenschaften. Historische Kommission (Hrsg.): Die Chroniken der schwäbischen Städte. Augsburg, Bd. 4, Bd. 4, Leipzig 1894 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert, Bd. 23).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Benedicto-Burana [Benediktbeuern], Monumenta Ettallensia [Ettal], Monumenta Wessofontana [Wessobrunn], Monumenta Weyariensia [Weyarn], München 1766 (Monumenta Boica, Bd. 7).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta episcopatus Augustani. [Bistum Augsburg], Bd. 1, München 1841 (Monumenta Boica, Bd. 33).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta episcopatus Augustani. [Bistum Augsburg], Bd. 2, München 1842 (Monumenta Boica, Bd. 33).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta episcopatus Augustani. Urbarium episcopatus Augustani de anno 1316. [Bistum Augsburg], Bd. 1, München 1844 (Monumenta Boica, Bd. 34).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta episcopatus Augustani. Urbarium episcopatus Augustani de anno 1316. [Bistum Augsburg], Bd. 2, München 1845 (Monumenta Boica, Bd. 34).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Formbacensia [Vormbach], Monumenta S. Nicolaitana [St. Nikolai], Monumentor. Reichersbergensium Pars II [Reichersberg], Monumenta Subenensia [Suben], München 1765 (Monumenta Boica, Bd. 4).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Monasterium Ensdorf [Ensdorf], Monumenta Monasterium Castel [Kastl], München 1821 (Monumenta Boica, Bd. 24).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Priflingensia [Prüfening], Monumenta Weltenburgensia [Weltenburg], Excerpta Necrologii Weltenburgensis, Bernardi Norici V. anecdotum de genealogia fundatoris Coenobii cremifanensis, München 1777 (Monumenta Boica, Bd. 13).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Raitenbuchensia [Raitenbuch], Monumenta Diessensia [Dießen], Monumenta Bernriedensia [Bernried], Monumenta Schefftlariensia [Schäftlarn], Monumenta Andeccensia [Andechs], München 1767 (Monumenta Boica, Bd. 8).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta S. Ulricana I. [St. Ulrich Augsburg], München 1814 (Monumenta Boica, Bd. 22).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta S. Ulricana II. [St. Ulrich Augsburg], Diplomatarium Miscellum., München 1815 (Monumenta Boica, Bd. 23).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta S.Crucis Werdensia [Hl. Kreuz, Donauwörth], Monumenta Rohrensia [Rohr], Monumenta Schoenfeldensia [Niederschönenfeld], Collectanea Historica, Synodus Augustana 1452, München 1795 (Monumenta Boica, Bd. 16).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Monumenta Tegernseensia [Tegernsee], Spicilegium Raitenhaselacende [Raitenhaslach], Monumenta Beurbergensia [Beuerberg], Monumanta Steingadensia [Steingaden], München 1766 (Monumenta Boica, Bd. 6).
Bayerische Akademie der Wissenschaften (München): ENTFERNEN! Urkunden des Hochstifts Eichstätt. Urkunden von 1306 - 1365, Bd. 50, Erlangen 1998 (Monumenta Boica. Neue Folge, Bd. 4).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Necrologium Augustanum, Monumenta Augustanum, Index Band 33-35, Bd. 1, München 1847 (Monumenta Boica, Bd. 35).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Urbar des Burggrafenthums Nürnberg u. d. G. aus der 2. Hälfte des XIV. Jahrhunderts, Urbar des Burggrafenthums Nürnberg u. d. G. aus der 1. Hälfte des XV. Jahrhunderts, Salbuch des Amtes Cadolzburg von 1414, 4. Fragment eines Salbuches des Amtes Onolzbach von c. 1434, München 1902 (Monumenta Boica. Neue Folge, Bd. 1).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Urbarium ducatus Baiuwariae antiquissimum ex anno 1240 c. Urbarium ducatus Baiuwariae posterius ex anno 1280 circ. Urbarium vicedominatus Lengenuelt. 1326, Bd. 1, München 1852 (Monumenta Boica, Bd. 36).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Urkunden des Hochstifts Eichstätt, München 1910 (Monumenta Boica. Neue Folge, Bd. 3).
Bayerische Akademie der Wissenschaften: Urkunden des Hochstifts Eichstätt. Urkunden von 1306 - 1365, München 1932 (Monumenta Boica. Neue Folge, Bd. 4).
Bayerische Staatsregierung, Informations- und Presseamt: Bayerischer Staatsanzeiger, Bd. 4, Bd. 4, München 1949.
Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern: Gebietsstand: 1. Mai 1978, München 1978.
Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis für den Freistaat Bayern nach der Volkszählung vom 16. Juni 1925 und dem Gebietsstand vom 1. Januar 1928, München 1928 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 109).
BayernAtlas, Historische Karten, Uraufnahme (1808).
BayernAtlas, Topographische Karte, in: Bayern Atlas , https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/.
Beck, Gerhard – Erwin Gernhäuser: Häusergeschichte, in: Gemeinde Deiningen (Hrsg.): Deiningen inmitten des Rieses, Reimlingen 2004, S. 353–470.
Beck, Gerhard: 1200 Jahre Wechingen: Ortschronik von Wechingen, Wechingen 2002.
Beck, Wilhelm: Tegernseeische Güter aus dem 10. Jahrhundert, in: Archivalische Zeitschrift 20 (1914), S. 83–106.
Beer, Matthias: Ahd. *wīhs in der bairischen Toponymie (2005).
Berger, Dieter: Duden, Geographische Namen in Deutschland: Herkunft und Bedeutung der Namen von Ländern, Städten, Bergen und Gewässern, Mannheim [u.a.] 21999.
Berschin, Walter – Angelika Häse – Gerhard von Augsburg: Vita sancti Uodalrici. Die älteste Lebensbeschreibung des heiligen Ulrich. Lateinisch-deutsch mit der Kanonisationsurkunde von 993, Heidelberg 1993 (Editiones Heidelbergenses, Bd. 24).
Bezirksamt Nördlingen (Hrsg.): Einwohnerbuch für Nördlingen, Oettingen, Harburg, Wassertrüdingen, Wemding und für die Rieser Ortschaften: nach amtlichem Material herausgegeben unter Mitarbeit des Bezirksamtes Nördlingen, der Stadträte und der Gemeindevorstände, Nördlingen 1926.
Bichlmeier, Harald: Bairisch-österreichische Orts- und Gewässernamen aus indogermanistischer Sicht, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 46 (2009), S. 3–63.
Bigler, Niklaus u. a. (Hrsg.): Schweizerisches Idiotikon. Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache, Bd. 5 [Bl - Qu], Frauenfeld 1905.
Bigler, Niklaus u. a. (Hrsg.): Schweizerisches Idiotikon. Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache, Bd. 9 (Schl - Schw), Frauenfeld 1929.
Bilgeri, Benedikt: Zinsrodel des Klosters Mehrerau. 1290 - 1505, Kempten im Allgäu 1940 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 16).
Bißle, Karl: Langerringens Vergangenheit, in: Der Sinkelbote. Heimatkundliche Beilage zum Schwabmünchner Tagblatt 1 (1924).
Bitterauf, Theodor: Die Traditionen des Hochstifts Freising, Bd. 1 [Nr. 1-1046], Bd. 1, München [u.a.] 1905 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte, Bd. 4).
Bitterauf, Theodor: Die Traditionen des Hochstifts Freising, Bd. 2 [Nr. 1046-1815], Bd. 2, München 1909 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte, Bd. 4).
Blickle, Peter: Memmingen, München 1967 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 4).
Blickle, Renate – Peter Blickle: Schwaben von 1268 bis 1803. [Karl Bosl zum 70. Geburtstag], München 1979 (Dokumente zur Geschichte von Staat und Gesellschaft in Bayern, Bd. 2,4).
Blümel, Angelika: 700 Jahre Axtbrunn. 1289 - 1989, hg. von. Petersdorf-Axtbrunn, Axtbrunn; Aichach 1989.
Böhm, Franz: Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern 1973, hg. von. Statistisches Landesamt Bayern, München 1973 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 335).
Böhme, Horst Wolfgang (Hrsg.): Burgen der Salierzeit, Bd. 2: In den südlichen Landschaften des Reiches, Bd. 2, Sigmaringen 31991 (Monographien, Bd. 26).
Boretius, Alfred (Hrsg.): Capitularia regum Francorum, Bd. 1, Bd. 1, Hannover 1883 (Monumenta Germaniae Historica. [Leges] Sectio 2. Capitularia regum Francorum, Bd. 2).
Braun, Johann Wilhelm: Urkundenbuch des Klosters Sankt Blasien im Schwarzwald. Von den Anfängen bis zum Jahr 1299, Bd. 1: Edition, Bd. 1, Stuttgart 2003 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe A: Quellen, Bd. 23,1).
Braun, Placidus: Historisch-topographische Beschreibung der Diöcese Augsburg, Bd. 1: Erste Periode, Bd. 1, Augsburg 1823.
Braun, Placidus: Historisch-topographische Beschreibung der Diöcese Augsburg, Bd. 2:  Zweite und dritte Periode, Bd. 2, Augsburg 1823.
Braun, Placidus: Historisch-topographische Beschreibung der Diöcese Augsburg in drey Perioden, Augsburg 1823.
Braun, Wilhelm – Wolfgang Pfeifer – Wilhelm Braun: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, Bd. 2: M - Z, Bd. 2, hg. von. Zentralinstitut für Sprachwissenschaft (Berlin, Germany), Berlin 21993.
Braune, Wilhelm – Ingo Reiffenstein: Althochdeutsche Grammatik, Bd. 1: Laut- und Formenlehre, Bd. 1, Tübingen 152004 (Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte, Bd. 5).
Brechenmacher, Josef Karlmann: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Familiennamen, Bd. 1:  A - J [Lief. 1-10], Bd. 1, Limburg an der Lahn 21957.
Brechenmacher, Josef Karlmann: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Familiennamen, Bd. 2: K - Z [Lief. 11-21], Bd. 2, Limburg an der Lahn 21960.
Brenner, Bernhard: Die ländlichen Rechtsquellen aus der Grafschaft Oettingen, hg. von. Rolf Kießling/Thaddäus Steiner, Augsburg 2005 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 5b, Bd. 2).
Brenner, Bernhard: Ländliche Rechtsquellen aus dem Allgäu. Klösterliche Herrschaften und hochstiftische Pflegämter, hg. von. Thaddäus Steiner, Augsburg 2008 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 5b, Bd. 4).
Bresslau, Harry – Hermann Bloch: Die Urkunden Heinrichs II., Die Urkunden Heinrichs II. und Arduins, Hannover 1900 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae, Bd. 3), S. 1–692.
Bresslau, Harry – Paul Kehr: Die Urkunden Heinrichs III., Berlin 1931 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae, Bd. 5).
Bresslau, Harry: Die Urkunden Konrads II., mit Nachträgen zu den Urkunden Heinrichs II., Bd. 4, Hannover; Leipzig 1909 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae).
Brügel, Friedrich: Adreß- und statistisches Handbuch für den Rezatkreis im Königreich Baiern, Ansbach 1820.
Brunner, P. Luitpold: Beiträge zur Geschichte der Markgrafschaft Burgau (Fortsetzung), Einundreissigster Jahres-Bericht des historischen Kreis-Vereins im Regierungsbezirk von Schwaben und Neuburg für das Jahre 1865, Augsburg 1866, S. 1–150.
Brusch, Kaspar – Alexander Weißenhorn – Samuel Weißenhorn: Monasteriorum Germaniae Praecipuorum ac maxime illustrium: Centuria Prima. In qua Origines, Annales ac celebriora cuiusque Monumenta, bona fide recensentur, Ingolstadt 1551.
Brutscher, Ludwig: Die Fischmühle, in: Der Daniel. Heimatkundlich-kulturelle Vierteljahrsschrift für das Ries und Umgebung 4 (1970), S. 6–10.
Buchner, Franz Xaver: Archivinventare der katholischen Pfarreien in der Diözese Eichstätt, München [u.a.] 1918 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte, Bd. 2).
Buck, Michael Richard: Oberdeutsches Flurnamenbuch. Ein alphabetisch geordneter Handweiser für Freunde deutscher Sprach- und Kulturgeschichte, hg. von. Fritz Seuffer, Bayreuth 21931.
Bundschuh, Johann Kaspar: Geographisches Statistisch-Topographisches Lexikon von Franken, Bd. VI, Ulm 1804.
Bürzle, Joseph: Der politische Werdegang der Grafschaft Marstetten. Beitrag zur Geschiche der ehemalien Grafschaft Marstetten und des in ihr gelegenene Marktes Buch, in: Heimatglocken. Blätter für Heimatkunde, Unterhaltung und Belehrung. Beilage zum »Iller-, Roth- und Günzbote« 15 (1940), S. 142–202.
Busley, Hermann-Joseph: Die Traditionen, Urkunden und Urbare des Klosters Neustift bei Freising, München 1961 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 19).
Bütler, Placid – Traugott Schiess: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 5 [1412-1442], Bd. 5, Zürich; St. Gallen 1913.
Chmel, Joseph Anton: Lehen-Register der an den Bischof von Augsburg verpfändeten Markgrafschaft Burgau, Actenstücke und Briefe zur Geschichte des Hauses Habsburg im Zeitalter Maximilian’s I. Aus Archiven und Bibliotheken, Bd. 2, Bd. 2, Wien 1855 (Monumenta Habsburgica, Bd. 1. Abtheilung: Das Zeitalter Maximilian's I.), S. 429–469.
Chmel, Joseph Anton (Hrsg.): Monumenta Habsburgica. Actenstücke und Briefe zur Geschichte des Hauses Habsburg im Zeitalter Maximilian’s I. Aus Archiven und Bibliotheken, Bd. 2, Bd. 2, Wien 1855 (Monumenta Habsburgica, Bd. 1. Abtheilung: Das Zeitalter Maximilian's I.).
Clavadetscher, Otto P. (Hrsg.): Chartularium Sangallense. Bd. 3 [1000 - 1265], Bd. 3, Sigmaringen 1983.
Crämer, Ulrich: Zur Geschichte des Landkreises Kempten und seiner Gemeinden, [Kempten im Allgäu] 1949.
Cramer-Fürtig, Michael: Landesherr und Landstände im Fürstentum Pfalz-Neuburg. Staatsbildung und Ständeorganisation in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, München 1995 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 100).
Cuntz, Otto – Claudius Ptolemaeus: Die Geographie des Ptolemaeus. Galliae, Germania, Raetia, Noricum, Pannoniae, Illyricum, Italia. Handschriften, Text und Untersuchung, Berlin 1923.
Cuntz, Otto (Hrsg.): Itineraria Antonini Augusti et Burdigalense. Accedit tabula geographica, Stuttgart 21990 (Itineraria Romana, Bd. 1).
Czysz, Wolfgang: Römische Spolien aus der Pfarrkirche St. Martin zu Gundelfingen, Landkreis Dillingen, Schwaben, in: Das Archäologische Jahr in Bayern 1981 (1982), S. 142 f.
Daisenberger, Johann M.: Geographisches Handlexicon vom ganzen dermahligen Königreich Baiern; oder alphabetische Darstellung aller in Baiern befindlichen Städte, Märkte, Hofmärkte, Schlösser, Poststationen, Dörfer, Weiler, und vieler einzelner Höfe, nebst Angabe ihrer Lage, dann auch der grössern Flüsse, Seen, Wälder, und der Natur- und Kunstprodukte, Augsburg; Regensburg 1811.
Daisenberger, Johann M.: Geographisches Handlexicon vom Königreich Baiern oder Alphabetische Darstellung aller in Baiern befindlichen Städte, Märkte, Landgerichte und Rentämter, Hofmärkte, Schlösser, Poststationen, Dörfer, Weiler, und auch vieler einzelner Höfe, nebst Angabe ihrer Lage, dann auch der Flüsse, Seeen, Bäche, Wälder, der Natur- und Kunstproducte etc., Augsburg; Regensburg 31851.
Dannhauser, Konrad: Topographische Geschichte der Stadt Aichach und ihrer Umgebung, in: Topographische Geschichte der Städte Oberbayerns 1 (1860), S. 1–42.
Das Traditionsbuch und das älteste Einkünfte-Verzeichnis des Klosters Ursberg, in: Jahres-Bericht des Historischen Vereins Dillingen 7 (1894), S. 3–39.
Der Kemptener Leibeigenschaftsrodel, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 42 (1979), S. 567–629.
Dertsch, Richard – Gustav Wulz: Die Urkunden der Fürstl. Oettingischen Archive in Wallerstein und Oettingen 1197-1350, Augsburg 1959 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 6).
Dertsch, Richard: Abwanderungen aus der Pflege Oberdorf: 1576 - 1802, Kempten im Allgäu 1940 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 21).
Dertsch, Richard: Das Altenburger Urbar von 1569, Kempten im Allgäu 1938 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 4).
Dertsch, Richard: Das Füßener hochstiftische Urbar von 1398, Kempten im Allgäu 1940 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 22).
Dertsch, Richard: Das stiftkemptische Salbuch von 1394, Memmingen 1930.
Dertsch, Richard: Das stiftkemptische Salbuch von 1527, Kempten im Allgäu 1941 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 24).
Dertsch, Richard: Das Urbar des Hochstifts Augsburg von 1366 mit dem Allgäuer Anteil des hochstiftischen Urbars 1427/31, Kempten im Allgäu 1954 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 28).
Dertsch, Richard: Das Wertinger Urbar des Johannes Langenmantel <um 1360>, Dillingen an der Donau 1972.
Dertsch, Richard: Die deutsche Besiedlung des östlichen bayerischen Mittelschwabens, Dillingen an der Donau 1925.
Dertsch, Richard: Die Urkunden der Stadt Kaufbeuren (Stadt, Spital, Pfarrei, Kloster) 1240-1500, Augsburg 1955 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 3).
Dertsch, Richard: Die Urkunden des Stadtarchivs Mainz: Regesten, Mainz 1962 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Mainz, Bd. 20,1).
Dertsch, Richard: Landkreis Marktoberdorf, München 1953 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 1).
Dertsch, Richard: Landkreis Sonthofen, München 1974 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 7).
Dertsch, Richard: Stadt- und Landkreis Kaufbeuren, München 1960 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 3).
Dertsch, Richard: Stadt- und Landkreis Kempten, München 1966 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 5).
Dertsch, Richard: Urkundenregesten zur Geschichte des Klosters Salmannshofen O.S.Fr. Mitgeteilt von Richard Dertsch. [Kopftitel.], in: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 6 (1929), S. 737–744.
Dertsch, Richard: Verzaichnus der leibaigenen und gefreiten personen, in der Herrschaft Ottenpeuren Wohnhaft, us Christoff Lindlins registern, die in anno 1564 verfüortigt, gezogen und usgeschriben.): das Einwohnerbuch des Ottobeurer Klosterstaats vom Jahre 15641955 (Allgäuer Heimatbücher).
Dettweiler, Herbert: Ersterwähnung von Lehmingen erscheint gesichert, 1000 Jahre Lehmingen. Jubiläumsschrift 2009, Lehmingen 2009, S. 11–13.
Deutschen Gesellschaft zur Erforschung Vaterländischer Sprache und Altertümer: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung Vaterländischer Sprache und Altertümer in Leipzig, Bd. 1, Bd. 1, Heft 1, Leipzig 1856.
Die Urkunden Heinrichs (VI.), in: Friedrich Hausmann (Hrsg.): Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich, München 1987 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 9), S. 519–532.
Die Urkunden Konrads III., in: Friedrich Hausmann (Hrsg.): Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich, München 1987 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 9), S. 1–518.
Diehl, Adolf: Urkundenbuch der Stadt Esslingen. Bd. 1: 1157-1360, Bd. 1, Stuttgart 1899 (Württembergische Geschichtsquellen, Bd. 4).
Dieter, Stefan – Günther Pietsch: Die Urkunden der Stadt Kaufbeuren: (Stadt, Spital, Kirchengemeinden, Kloster) 1501-1551, Bd. 1: Einführung, Namen- und Sachweiser, Bd. 1, Thalhofen 1999 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 14,1).
Dieter, Stefan – Günther Pietsch: Die Urkunden der Stadt Kaufbeuren: (Stadt, Spital, Kirchengemeinden, Kloster) 1501-1551, Bd. 2: Regesten, Bd. 2, Thalhofen 1999 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 14,2).
Dieterich, Joh. Wolfgang: FÖWAH, Graphische Sammlung, Joh. Wolfgang Dieterich, Landgericht-, Wildbann- und Geleitsgrenzen der Reichsgrafschaft Oettingen, Federzeichnung, 1656, in: Wilfried Sponsel/Hartmut Steger (Hrsg.): Vergangene Burgen und Herrensitze: eine Spurensuche im Blickfeld des Rieses, Augsburg 2004, S. 10 f., Abb. 2.
Dietz, Karlheinz: Die römischen und frühmittelalterlichen Namen Augsburgs, in: Josef Bellot/Lothar Bakker (Hrsg.): Forschungen zur provinzialrömischen Archäologie in Bayerisch-Schwaben, Augsburg 1985 (Schwäbische Geschichtsquellen und Forschungen, Bd. 14), S. 79–115.
Dorn, Hans: Die Vereinödung in Oberschwaben, Kempten im Allgäu; München 1904.
Dorn, Ludwig: Das Hohentanner Urbar von 1447, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 15).
Dronke, Ernst Friedrich Johann: Traditiones et antiquitates Fuldenses, Fulda 1844.
Dussler, Hildebrand: Die Kriegsschadenliste der Pflege Füssen: 1632 - 1652, Kempten im Allgäu 1955 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 46).
Dussler, Hildebrand: Reisen und Reisende in Bayerisch-Schwaben und seinen Randgebieten in Oberbayern, Franken, Württemberg, Vorarlberg und Tirol, Bd 1: Reiseberichte aus elf Jahrhunderten, Bd. 1, hg. von. Schwäbische Forschungsgemeinschaft, Weißenhorn 1968 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 6, Bd. 1).
Dussler, Hildebrand: Reisen und Reisende in Bayerisch-Schwaben und seinen Randgebieten in Oberbayern, Franken, Württemberg, Vorarlberg und Tirol, Bd. 2: Reiseberichte aus sechs Jahrhunderten, Bd. 2, Weißenhorn 1974 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 6, Bd. 2).
Dussler, Hildebrand: Stadt Schongau am Lech, München 1974 (Schriften des bayerischen Landesvereins für Familienkunde, Bd. 20).
Dussler, Hildebrand: Zur Geschichte des Dorfes Lechbruck: die wirtschaftlichen und soziologischen Verhältnisse bis zum Erlöschen der Lechflößerei ; mit drei bereits veröffentlichten Beiträgen im Anhang, Lechbruck 1970 (Lechbruck, Bd. 4).
Eberl, Bartholomäus: Die bayerischen Ortsnamen als Grundlage der Siedelungsgeschichte, Bd. 1: Ortsnamenbildung und siedelungsgeschichtliche Zusammenhänge, Bd. 1, München 1925 (Bayerische Heimatbücher, Bd. 2,1).
Eberl, Bartholomäus: Die bayerischen Ortsnamen als Grundlage der Siedelungsgeschichte, Bd. 2: Grund- und Bestimmungswörter, Bd. 2, München 1926 (Bayerische Heimatbücher, Bd. 2,2).
Eberl, Immo: Regesten zur Geschichte der Grafen von Berg und der Grafen von Berg-Schelklingen 1116-1410, in: Ulm und Oberschwaben 45/46 (1990), S. 9–102.
Eberl, Immo: Regesten zur Geschichte des Benediktinerinnenklosters Urspring bei Schelklingen [1127-1806], Stuttgart 1978 (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Bd. 14).
Eberle: Ein im Predigerkloster zu Ulm im Jahre 1409 tagendes Schiedgericht wegen Hausen, , Bd. 19101910 (Aus dem Ulmer Winkel. Mitteilungen d. Historischen Vereins Neu-Ulm), S. 10 f.
Eberle, Sylvester: Zur Geschichte von Beuren a.d. Biber, in: Aus dem Ulmer Winkel. Mitteilungen d. Historischen Vereins Neu-Ulm 6 (1921), S. 21–22.
Ebert, Robert Peter – Oskar Reichmann: Frühneuhochdeutsche Grammatik, hg. von. Klaus-Peter Wegera, Tübingen 1993 (Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte. Reihe A, Bd. 12).
Eckart, Hans-Peter: Augsburg: alte Kreisfreie Stadt und Altlandkreis, München 2019 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 14).
Egginger, Josef: Griesbach i. Rottal. Der ehemalige Landkreis, München 2011 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Niederbayern, Bd. 1).
Eigenmann, Bernd: Nördlingen, München 2020 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 15).
Eisenmann, Joseph Anton – Karl Friedrich Hohn: Topo-geographisch-statistisches Lexicon vom Königreiche Bayern, oder alphabetische Beschreibung aller im Königreiche Bayern enthaltenen Kreise, Städte, Märkte, Dörfer, Weiler, Höfe, Schlösser, Einöden, Gebirge, vorzüglichen Berge und Waldungen, Gewässer usw., Bd. 1: A - L, Bd. 1, Erlangen 1831.
Eisenmann, Joseph Anton – Karl Friedrich Hohn: Topo-geographisch-statistisches Lexicon vom Königreiche Bayern, oder alphabetische Beschreibung aller im Königreiche Bayern enthaltenen Kreise, Städte, Märkte, Dörfer, Weiler, Höfe, Schlösser, Einöden, Gebirge, vorzüglichen Berge und Waldungen, Gewässer usw., Bd. 2: M - Z, Bd. 2, Erlangen 1832.
Eisenmann, Joseph Anton: Topographisches Lexicon von dem Königreiche Baiern [...], Bd. 1 [A-L], Bd. 1, München 1819.
Eisenmann, Joseph Anton: Topographisches Lexicon von dem Königreiche Baiern [...], Bd. 2 [M-Z], Bd. 2, München 1820.
Eisinger-Schmidt, Claudia: Marktoberdorf (HAB, Bd. 14), München 1985 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 14).
Elhardt, Georg: Das Recht der Alpwirtschaft im bayerischen Allgäu, Kempten im Allgäu 1934.
Fabri, Felix – Gustav Veesenmeyer: Fratris Felicis Fabri tractatus de civitate Ulmensi, de eius origine, ordine, regimine, de civibus eius et statu, Tübingen 1889 (Bibliothek des Litterarischen Vereins, Bd. 186).
Falk – Alf Torp: Wortschatz der germanischen Spracheinheit, Göttingen 41909 (Vergleichendes Wörterbuch der indogermanischen Sprachen, Bd. 3).
Feger, Otto: Die Chronik des Klosters Petershausen, Lindau 1956 (Schwäbische Chroniken der Stauferzeit, Bd. 3).
Fehn, Klaus: Siedlungsgeschichtliche Grundlagen der Herrschafts- und Gesellschaftsentwicklung in Mittelschwaben. Aufgezeigt am Beispiel der spätmittelalterlichen Rodungssiedlungen, Augsburg 1966 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 1, Bd. 9).
Feyerabend, Maurus: Des ehemaligen Reichsstiftes Ottenbeuren Benediktiner-Ordens in Schwaben sämmtliche Jahrbücher: in Verbindung mit der allgemeinen Reichs- und der besondern Geschichte Schwabens diplomatisch, kritisch und chronologisch in drei Bänden bearbeitet, sammt zwei Einleitungskapiteln über das älteste Schwaben, Bd. 2 [1106 - 1519], Bd. 2, Ottenbeuren 1814.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 1 [A – B/P], Bd. 1, Tübingen 1901.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 2 [D/TE – F/V], Bd. 2, Tübingen 1905.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 3 [G – H], Bd. 3, Tübingen 1908.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 4 [I – N], Bd. 4, Tübingen 1911.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 5 [O – S], Bd. 5, Tübingen 1915.
Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch, Bd. 6,1 [U – Z], Bd. 6,1, Tübingen 1920.
Förstemann, Ernst Wilhelm: Altdeutsches Namenbuch, Bd. 1: Personennamen, Bonn 1900.
Förstemann, Ernst Wilhelm: Altdeutsches Namenbuch, Bd. 2,1: Ortsnamen [A-K], Bonn 1911.
Förstemann, Ernst Wilhelm: Altdeutsches Namenbuch, Bd. 2,2: Ortsnamen [L-Z], Bonn 1916.
Förstemann, Ernst Wilhelm: Kartei der Ortsnamen in Bayern vor 1200.
Franke, Susanne – Stefan Hackl: Die Wahrheit über Pumpernudel: 111 kuriose Ortsnamen in Bayern und was sie bedeuten, München 2010.
Fried, Pankraz – Peter Lengle: Schwaben von den Anfängen bis 1268, München 1988 (Dokumente zur Geschichte von Staat und Gesellschaft in Bayern, Bd. 2,3, hg. von. Karl Bosl).
Frieß, Peer: Die Steuerbücher der Reichsstadt Memmingen von 1450 und 1451, in: Memminger Geschichtsblätter 1989/90 (1991), S. 159–281.
Fritz, Wolfgang D. – Lambertus Hersfeldensis: Lamperti monachi Hersfeldensis annales42011 (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters, Bd. 13).
Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, https://fwb-online.de/.
Funk, Edith u. a.: Bayerisches Flurnamenbuch, Bd. 4: Gemeinde Tapfheim, Bd. 4, hg. von. Michael Henker/Wolf-Armin v. Reitzenstein, München 1996.
Gaiser, Horst: Kleine Kreisbeschreibung Neu-Ulm, Stadt und Landkreis, Neu-Ulm 21964.
Gärtner, Kurt u. a.: Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Bd 1 [a - êvrouwe], Bd. 1, Stuttgart 2013.
Gawlik, Alfred (Hrsg.): Die Urkunden Heinrichs IV., Bd. 3: Nachträge und Verzeichnisse, Bd. 3, München 1978 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae, Bd. 6).
Geier, Johann: Die Traditionen, Urkunden und Urbare des Klosters St. Paul in Regensburg, München 1986 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 34).
Geiger, Fr.: Das Salbuch des Herrschaftsgutes Reutti, in: Aus dem Ulmer Winkel 5/6 (1911), S. 19 f. und 22 f.
Geiger, Konrad: Reutti und Jedelhausen. Mit einem Streifzug durch die Geschichte der Gemeinden, Neu-Ulm 2008 (Dokumentationen des Stadtarchivs Neu-Ulm, Bd. 10).
Geiger, Otto: Das Archiv der Stadt Füssen (Regesten der städtischen Urkunden), in: Archivalische Zeitschrift NF 18 (1911), S. 259–308.
Geiger, Otto: Das Stadtarchiv zu Wemding i. R, in: Archivalische Zeitschrift 16 (1909), S. 157–220.
Geiger, Otto: Die Urkunden des vormaligen Benediktinerklosters St. Mang in Füssen, München 1932 (Archivalische Zeitschrift. Beihefte, Bd. 3).
Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns (Hrsg.): Archivalische Zeitschrift, Bd. 3, Bd. 3, München 1878.
Georges, Karl Ernst – Thomas Baier – Tobias Dänzer (Hrsg.): Der neue Georges. Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, Bd. 1 [A-H], Bd. 1, Darmstadt 1913.
Georges, Karl Ernst – Thomas Baier – Tobias Dänzer (Hrsg.): Der neue Georges. Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, Bd. 2 [I-Z], Bd. 2, Darmstadt 1913.
Gersdorf, E. G.: Die Urkundensammlung der Deutschen Gesellschaft, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung vaterländischer Sprache und Alterthümer in Leipzig 1/Heft 1 (1856), S. 125–208.
Giefel, J A.: Regesta Hegbbacensia, in: Württembergische Vierteljahrshefte für Landesgeschichte 3 (1880), S. 201–223.
Giefel, Josef Anton: Historia monasterii Marchtelanensis, Stuttgart 1891 (Württembergische Geschichtsquellen, Bd. [1],4).
Gladiß, Dietrich v.: Urkunden Heinrich IV., Bd. 2: 1077-1106, Bd. 2, Berlin 1941 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 6).
Gladiß, Dietrich von: Die Urkunden Heinrichs IV., Bd. 1: 1056 - 1076, Bd. 1, Berlin 1941 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 6).
Glenk, Michaela: Günzburg: Stadt und Altlandkreis, München 2012 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 11).
Glöckner, Karl: Codex Laureshamensis, Bd. 1: Einleitung, Regesten, Chronik, Bd. 1, Darmstadt 1929 (Arbeiten der Historischen Kommission für den Volksstaat Hessen).
Glöckner, Karl: Codex Laureshamensis, Bd. 3: Kopialbuch, II. Teil: Die übrigen fränkischen und die schwäbischen Gaue. Güterlisten. Späte Schenkungen und Zinslisten. Gesamtregister, Bd. 3, Darmstadt 1936 (Arbeiten der Historischen Kommission für den Volksstaat Hessen).
Gottschald, Max – Rudolf Schützeichel: Deutsche Namenkunde. Unsere Familiennamen, Berlin; New York 51982.
Graßl, Sigrid u. a.: Kleine Ortsnamenkunde, Fürstenzell: Kultur, Mensch, Natur. Vom Klosterdorf zur Marktgemeinde, Fürstenzell 2017 (Kultur im Landkreis Passau, Bd. 63), S. 37 f.
Greinwald, Anselm: Origines Raitenbuchae, Bd. 1: Initia Raitenbuchae Ad Saeculum XI Et XII. Cum Figuris XI Tum Aeri, Tum Ligno Incisis, Bd. 1, München 1797.
Greule, Albrecht: Deutsches Gewässernamenbuch. Etymologie der Gewässernamen und der zugehörigen Gebiets-, Siedlungs- und Flurnamen, Berlin [u.a.] 2014.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 1 [A – Biermolke], Leipzig 1854.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 2 [Biermörder – D], Leipzig 1860.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 3 [E – Forsche], Bd. 3, Leipzig 1862.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,1,1 [Forschel – Gefolgsmann], Bd. 4,1,1, Leipzig 1878.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,1,2 [Gefoppe – Getreibs], Bd. 4,1,2, Leipzig 1897.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,1,4 [Gewöhnlich – Gleve], Bd. 4,1,4, Leipzig 1949.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,1,5 [Glibber – Gräzist], Bd. 4,1,5, Leipzig 1958.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,1,6 [Greander – Gymnastik], Bd. 4,1,6, Leipzig 1935.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 4,2 [H, I, J], Bd. 4,1,6, Leipzig 1877.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 5 [K], Bd. 5, Leipzig 1873.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 6 [L, M], Bd. 6, Leipzig 1885.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 7 [N, O, P, Q], Bd. 7, Leipzig 1889.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 8 [R – Schiefe], Bd. 8, Leipzig 1893.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 9 [Schiefeln – Seele], Bd. 9, Leipzig 1899.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 10,1 [Seeleben – Sprechen], Bd. 10,1, Leipzig 1905.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 10,2,1 [Sprecher – Stehuhr], Bd. 10,2,1, Leipzig 1919.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 10,2,2 [Stehung – Stitzig], Bd. 10,2,2, Leipzig 1941.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 10,3 [Stob – Strollen], Bd. 10,3, Leipzig 1957.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 10,4 [Strom – Szische], Bd. 10,4, Leipzig 1942.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 11,1,1 [T – Treftig], Bd. 11,1,1, Leipzig 1935.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 11,3 [U – Uzvogel], Bd. 11,3, Leipzig 1936.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 12,1 [V – Verzwunzen], Bd. 12,1, Leipzig 1956.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 12,2 [Vesche – Vulkanisch], Bd. 12,2, Leipzig 1951.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 13 [W – Weg[zwitschern]-zwiesel], Bd. 13, Leipzig 1922.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 14,1,1 [Weh – Wendunmut], Bd. 14,1,1, Leipzig 1955.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 14,1,2 [Wenig – Wiking], Bd. 14,1,2, Leipzig 1960.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 14,2 [Wilb – Ysop], Bd. 14,2, Leipzig 1960.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 15 [Z – Zmasche], Bd. 15, Leipzig 1956.
Grimm, Jacob – Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Bd. 16 [Zobel – Zypressenzweig], Bd. 16, Leipzig 1954.
Grohsmann, Lore: Die Ortsnamen des Landkreises Friedberg in Schwaben, München [masch.] 1956.
Grohsmann, Lore: „Ex Helvetia oriundus“. Zur Geschichte des Schweizerhofes in Nefsend-Schäfstall, in: Mitteilungen des Historischen Vereins für Donauwörth und Umgebung 1992 (1992), S. 59–76.
Grübel, Valentin: Statistisches Orts-Lexikon des Königreichs Bayern, Ansbach 1883.
Grübel, Valentin: Statistisches Orts-Lexikon des Königreichs Bayern. Ein Handbuch für Amts- und Gerichts-, dann Post-, Telegraphen- und Eisenbahn-Verkehr ; herausgegeben nach authentischen Quellen und amtlichen Mittheilungen der kgl. Post- und Eisenbahnbehörden, sowie nach Maßgabe der vom 1. Oktober 1879 und 1. Januar 1880 an bestehenden neuen Gerichts- und Amtsbezirke, Ansbach 1880.
Gründer, Irene: Studien zur Geschichte der Herrschaft Teck, Stuttgart 1963 (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Bd. 1).
Grünenwald, Elisabeth: Das älteste Lehenbuch der Grafschaft Öttingen: 14. Jahrhundert bis 1471 (1477), Bd. 2: [Textband], Bd. 2, Öttingen 1976 (Schwäbische Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte, Bd. 5a).
Grupp, Georg: Oettingische Regesten, Heft 1 [1140–1279], Bd. 1, Nördlingen 1896.
Grupp, Georg: Oettingische Regesten, Heft 2 [1279–1300], Bd. 2, Nördlingen 1899.
Guggemos, Georg: Die Ortsnamen im ehemaligen Hochstift-Augsburgischen Pflegamt Füssen, Ihr Sinn und ihre Entstehung, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 19 (1958), S. Nr. 6.
Guggemos, Georg: Geschichte der Gemeinde Weissensee, Weissensee 1976.
Gumppenberg, Ludwig Albert Frhr. von: Regesten ungedruckter Urkunden zur bayerischen Orts-, Familien- und Landesgeschichte. Dritte Reihe, in: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 3 (1841), S. 223–245.
Gutbrod, Franz Xaver: Geschichte der Pfarrei Obergünzburg, Kempten im Allgäu 1889.
Häcker, O.: Beiträge zur Heimatkunde des Bezirks Neu-Ulm1932 (Aus dem Ulmer Winkel. Mitteilungen d. Historischen Vereins Neu-Ulm), S. 51.
Hadry, Sarah: Neu-Ulm. Der Altlandkreis. Studien zur Herrschafts-, Verfassungs-, und Territorialgeschichte des Raums Neu-Ulm im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, München 2011 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 18).
Haemmerle, Albert: Die Hochzeitsbücher der Augsburger Bürgerstube und Kaufleutestube bis zum Ende der Reichsfreiheit, München 1936.
Haggenmüller, Johann Baptist: Geschichte der Stadt und der gefürsteten Grafschaft Kempten. Von den ältesten Zeiten bis zu ihrer Vereinigung mit dem baierischen Staat, Bd. 1: Von den ältesten Zeiten bis zum Ende des Bauernkriegs, Bd. 1, Kempten im Allgäu 1840.
Haid, Wendelin: Liber taxationis ecclesiarum et beneficiorum in Dioecesi Constantiensi de anno 1353, in: Freiburger Diözesan-Archiv 5 (1870), S. 1‒118.
Haider, Albert: Der Schwedenkrieg in den Stauden 1632-1648, in: Der Sinkelbote. Heimatkundliche Beilage zum Schwabmünchner Tagblatt 9 (1932), S. 10–12.
Haider, Albert: Scherstetten-Erkhausen im Quellgebiet der Schmutter. Beiträge zur Geschichte des oberen Schmuttertales, Bd. 1: Früh-, Herrschafts- und Wirtschaftsgeschichte, Bd. 1, München 1932.
Haider, Albert: Scherstetten-Erkhausen im Quellgebiet der Schmutter. Beiträge zur Geschichte des oberen Schmuttertales, Bd. 2: Häuserbuch, Gemeinde, Kirchen und Schule, Bd. 2, München 1933.
Hämmerle, Albert: Das Gutsarchiv derer von Stetten zu Hammel: Urkunden und Literalien, München 1949 (Stetten-Jahrbuch, Bd. 3).
Hämmerle, Albert: Das Necrologium des Hospitals zum heiligen Geist in Augsburg, München 1955 (Die Necrologe und Ordinationsbücher des Augsburger Domcapitels und der Vicarierbruderschaft St. Mang am Dom zu Augsburg, Bd. 1).
Hämmerle, Albert: Die Leibdingbücher der freien Reichsstadt Augsburg 1330–1500, München [Maschinenschriftlich vervielfacht]1958.
Hämmerle, Albert (Hrsg.): Mitgliederverzeichnis 1466-1521: St. Ulrichs-Bruderschaft, Augsburg, München 1949.
Hau, Rita: PONS Wörterbuch für Schule und Studium. Latein - Deutsch, Stuttgart 1. Auflage (1,02-2017)2016.
Haubrichs, Wolfgang: Baiern, Romanen und Andere. Sprachen, Namen, Gruppen südlich der Donau und in den östlichen Alpen während des frühen Mittelalters, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 69/2 (2006), S. 395–465.
Hausmann, Friedrich (Hrsg.): Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich, München 1987 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 9).
Hauthaler, Willibald: Salzburger Urkundenbuch, Bd. 1: Traditionscodices, Bd. 1, Salzburg 1910.
Heberle, Josef: Was uns ein altes Altusrieder Zehntbuch erzählt. Beitrag zur Kultur- und Wirtschaftsgeschichte der Allgäuer Pfarrpfründe um 1548 [5 Teile], in: Im Heimgarten. Kostenlose Wochenbeilage zum Allgäuer Tagblatt 10; 46; 47; 48; 49 (1935), S. 1–4; 1–4; 1–4; 4; 1–2.
Heeg-Engelhart, Ingrid: Das älteste bayerische Herzogsurbar: Analyse und Edition, München 1990 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 37).
Heider, Daniel: Gründliche Außführung der Reichs-Stadt Lindaw, die ohnversehens abgelöste von der Ertzhertzogin Claudiae ... Reichs-Pfandschafft betreffend, Nürnberg 1643.
Heider, Josef – Ferdinand Maria Weiß: Das Benediktinerinnenkloster Bergen und seine Urkunden, Neuburg an der Donau 1964 (Neuburger Kollektaneenblatt, Bd. 117).
Heidingsfelder, Franz: Die Regesten der Bischöfe von Eichstätt (bis zum Ende der Regierung des Bischofs Marquard von Hagel 1324), Erlangen 1938 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte, Bd. 6).
Heimrath, Ralf-Gerhard: Landkreis Mindelheim, München 1989 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 8).
Heinrich, Rudolf u. a.: Wittelsbacher Hausverträge des späten Mittelalters. Die haus- und staatsrechtlichen Urkunden der Wittelsbacher von 1310, 1329, 1392/93, 1410 und 1472, hg. von. Hans Rall, München 1987 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 71).
Heiserer, Karl: Das Füssener Zins- und Giltbüchlein aus dem Jahre 1430, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1992 (1992), S. 84–90.
Heiserer, Karl: Der Grundbesitz des Füssener Benediktinerstiftes laut Hofbuch des Jahres 1576, 1. Teil, Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen, Füssen 1996, S. 86–118.
Heiserer, Karl: Die Beschreibung der Pfarrei Füssen von 1631/32, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1993 (1993), S. 122–126.
Heiserer, Karl: Die frühesten Zinsbücher des Klosters St. Mang zu Füssen aus den Jahren 1436–1438. Teil 1, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1990 (1990), S. 68–82.
Heiserer, Karl: Die frühesten Zinsbücher des Klosters St. Mang zu Füssen aus den Jahren 1436–1438. Teil 2, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen (1991), S. 68–79.
Heiserer, Karl: Die Füssener Chronik des Abtes Heinrich Ammann, Teil XI (1554–1573), in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1992 (1992), S. 4–54.
Heiserer, Karl: Die Gebarung des Füssener Benediktinerstiftes, Teil 1: Die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 1574, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1993 (1993), S. 45–68.
Heiserer, Karl: Die Gebarung des Füssener Benediktinerstifts, Teil 3: Die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 1576, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1995 (1995), S. 97–150.
Heiserer, Karl: Die Gerichtsbeschreibungen des Joseph Hazzi von 1802 und 1806, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1993 (1993), S. 156–169.
Heiserer, Karl: Die Herrschaftsbeschreibung von 1523. Teil 1, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1986 (1986), S. 128–137.
Heiserer, Karl: Die Herrschaftsbeschreibung von 1523. Teil 2, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1987 (1987), S. 146–158.
Heiserer, Karl: Fünf Texte zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des Klosters St. Mang in Füssen, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen (2001), S. 21–29.
Heiserer, Karl: Zur Besitzgeschichte der Herren von Schwangau und ihrer Nachfolger in der Herrschaft Hohenschwangau, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1984 (1984), S. 71–92.
Heiserer, Karl: Zur Besitzgeschichte des Füssener Klosters St. Mang in der Herrschaft Hohenschwangau, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1982 (1982), S. 39–56.
Heiserer, Karl: Zur Besitzgeschichte des Klosters Rottenbuch in der Herrschaft Hohenschwangau, in: Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen 1981 (1981), S. 69–79.
Heiserer, Karl: Zur Besitzgeschichte des Klosters Steingaden in der Herrschaft Hohenschwangau, Alt-Füssen. Jahrbuch des Historischen Vereins Alt-Füssen, Füssen 1980, S. 67–74.
Helbok, Adolf: Regesten von Vorarlberg und Liechtenstein bis zum Jahre 1260, Innsbruck 1925 (Quellen zur Geschichte Vorarlbergs und Liechtensteins, Bd. 1).
Helmer, Friedrich: Die Traditionen des Stiftes Polling, München 1993 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 41).
Herkenrath, Rainer Maria – Walter Koch – Heinrich Appelt (Hrsg.): Die Urkunden Friedrichs I., Bd. 4: 1181-1190, Bd. 4, Hannover 1990 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Regum et Imperatorum Germaniae, Bd. 10).
Heuwieser, Max: Die Traditionen des Hochstifts Passau, München 1930 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 6).
Heyberger, Joseph – Chr. Schmitt – v. Wachter: Topographisch-statistisches Handbuch des Königreichs Bayern nebst alphabetischem Orts-Lexikon, München 1867.
Heyberger, Joseph – Chr. Schmitt – von Wachter: Bavaria. Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayern, Bd. 5: Teil 1. Topographisch-statistisches Handbuch des Königreichs Bayern nebst alphabetischem Orts-Lexikon, Bd. 5, München 1867.
Heyberger, Joseph: Bavaria: Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayern ; mit einer Uebersichtskarte des diesseitigen Bayerns in 15 Blättern / Bd. 5,3: Topographisch-statistisches Handbuch des Königreichs Bayern ; 3, Alphabetisches Ortslexikon, Bd. 5,3, München 1868.
Hiereth, Sebastian: Archiv der Freiherren von Imhof auf Untermeitingen, Schwabmünchen 1985.
Hiereth, Sebastian: Die Landgerichte Friedberg und Mering.  Text und Karte, München 1952 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 1).
Hilble, Friedrich: Landkreis Schrobenhausen, München 1996 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Oberbayern, Bd. 5).
Hilble, Fritz: Landkreis Krumbach, München 1956 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 2).
Hildebrandt, Reiner – Henricus Laureshamensis: Summarium Heinrici, Bd 1: Textkritische Ausgabe der ersten fassung Buch I-X, Bd. 1, Berlin [u.a.] 1974 (Quellen und Forschungen zur Sprach- u. Kulturgeschichte der Germanischen Völker. Neue Folge, Bd. 61).
Hiler, Martin: Urbarium der Pfarrei Haldenwang, in: Allgäuer Geschichtsfreund. Blätter für Heimatforschung und Heimatpflege 81 (1981), S. 49‒68.
Hinderling, Robert – Werner König – Hans Wellmann (Hrsg.): Bayerischer Sprachatlas. Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben, Bd. V: Lautgeographie III: Qualität und Quantität der mittelhochdeutschen Langvokale und Diphthonge, Bd. 5, Heidelberg 1997.
Hipper, Richard: Die Urkunden des Reichsstiftes St. Ulrich und Afra in Augsburg 1023-1440, Augsburg 1956 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 4).
Historischer Kreisverein im Regierungsbezirke von Schwaben und Neuburg: Jahresbericht des Historischen Kreisvereins im Regierungsbezirke von Schwaben und Neuburg, Bd. 31, Bd. 31, Augsburg 1865.
Historischer Verein Dillingen (Hrsg.): Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg, Bd. 5, Bd. 5, Dillingen an der Donau 1916.
Historischer Verein Dillingen (Hrsg.): Jahresbericht des Historischen Vereins Dillingen, Bd. 7, Bd. 7, Dillingen 1894.
Historischer Verein Dillingen: Jahresbericht des Historischen Vereins Dillingen, Bd. 7, Dillingen an der Donau 1894.
Historischer Verein für den Regierungsbezirk von Schwaben und Neuburg: Jahresbericht des Historischen Kreisvereins im Regierungsbezirk von Schwaben und Neuburg, Bd. 7, Bd. 7, Augsburg 1841.
Historischer Verein für Schwaben und Neuburg: Die Urkunden des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg. Zweite Abtheilung, in: Zeitschrift des Vereins für Schwaben und Neuburg 5 (1878), S. 230–258.
Historischer Verein für Schwaben und Neuburg: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg, Bd. 5, Bd. 5, Augsburg 1878.
Historischer Verein von Oberbayern: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte, Bd. 9, Bd. 9, München 1848.
Hoffmann, Hermann – Josef Heider: Die ältesten Urbare des Reichsstiftes Kaisheim 1319-1352, Augsburg 1959 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsstelle Augsburg, der Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft. Reihe 5a, Bd. 1).
Hoffmann, Hermann – Aegidius Kolb: Die Urkunden des Reichsstiftes Ottobeuren 764-1460, Augsburg; Weissenhorn 1991 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 13).
Hoffmann, Hermann: Die Urkunden des Reichsstiftes Kaisheim 1135-1287, Augsburg 1972 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 11).
Hoffmann, R.: ENTFERNEN! Die Augsburger Baurechnungen von 1320-13315 (1878), S. 1–220.
Höflinger, Klaus: Die Traditionen des Kollegiatstifts St. Kastulus in Moosburg, München 1994 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 42,1).
Hohn, Karl Friedrich: Der Retzatkreis des Königreichs Bayern: geographisch, statistisch und historisch beschrieben, Nürnberg 1829.
Holder, Alfred: Alt-celtischer Sprachschatz, Bd. 1 [A – H], Bd. 1, Leipzig 1896.
Holder, Alfred: Alt-celtischer Sprachschatz, Bd. 2 [I - T], Bd. 2, Leipzig 1904.
Holder, Alfred: Alt-celtischer Sprachschatz, Bd. 3 [U - Z, Nachträge], Bd. 3, Leipzig 1907.
Hölzl, Sebastian: Die Gemeindearchive des Bezirkes Reutte, Bd. 1: Ohne Markt Reutte und Stadt Vils, Innsbruck 1997.
Homann, Johann Baptist: Stadtarchiv Nördlingen, Johann Baptist Homann, Die Gegend um Nördlingen, Kupferstich 1738, in: Wilfried Sponsel/Hartmut Steger (Hrsg.): Vergangene Burgen und Herrensitze: eine Spurensuche im Blickfeld des Rieses, Augsburg 2004, S. 24 f., Abb. 19.
Hopfenzitz, Josef: Ein Streifzug durch die Nördlinger Mühlengeschichte, in: Rieser Kulturtage. Eine Landschaft stellt sich vor (2001), S. 577–601.
Hopfenzitz, Josef: Studien zur oberdeutschen Agrarstruktur und Grundherrschaft. Das Urbar der Deutschordenskommende Oettingen von 1346/47, München 1982 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 75).
Hopp, Jakob (Hrsg.): Pfründe-Statistik der Diözese Augsburg, Augsburg 21906.
Höppl, Reinhard: Die Traditionen des Klosters Wessobrunn, München 1984 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 32,1).
Höppl, Reinhard: Die Urkunden des Klosters Wessobrunn [1364-1562], hg. von. Kommission für Bayerische Landesgeschichte, München 2005 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 32,3).
Hörmann, Leonhard: Erinnerungen an das ehemalige Frauenkloster Katharina in Augsburg, Teil 2, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg 10 (1883), S. 301–344.
Hormayr, Joseph von: Die goldene Chronik von Hohenschwangau, der Burg der Welfen, der Hohenstauffen und der Scheyren, München 1842.
Huber, Max: Ein Einkünfteregister der Grafschaft Kirchberg - Kirchberg von 1379/1438, in: Ulm und Oberschwaben. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur 40/41 (1973), S. 27–68.
Hufnagel, Max Joseph – Sebastian Hiereth: Das Landgericht Rain. Text und Karte, München 1966 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 2).
Hufnagel, Max Joseph: Gericht und Stadt Rain am Lech. Geschichte eines bayerischen Grenzraumes und seiner Siedlungen unter besonderer Berücksichtigung des Amtssitzes, Neuburg an der Donau 1954 (Neuburger Kollektaneenblatt, Bd. 108).
Hundt, Friedrich Hector Graf von: Das Cartular des Klosters Ebersberg, München 1879.
Hundt, Friedrich Hector Graf von: Die Urkunden des Klosters Indersdorf, Bd. 1 [Nr. 1-993], Bd. 1, München 1863 (Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte, Bd. 23).
Hundt, Friedrich Hector Graf von: Die Urkunden des Klosters Indersdorf, Bd. 2 [Nr. 993-2428], Bd. 2, München 1864 (Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte, Bd. 25).
Hundt, Friedrich Hector Graf von: Kloster Scheyern, seine ältesten Aufzeichnungen, seine Besitzungen, München 1865 (Abhandlungen der Historischen Klasse der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 9,4).
Hundt, Friedrich Hector Graf von: Regesten ungedruckter Urkunden zur bayerischen Orts-, Familien- und Landesgeschichte, Bd. 17: Urkunden des Klosters Altomünster in Oberbayern aus der Zeit des Besitzes des Ordens vom heiligen Benedikt, Bd. 17, München 1850.
Hundt, Friedrich Hektor von: Kloster Altomünster im Besitze des Benedictiner-Ordens: zweite Lieferung. Aus dem XXI. Bande des Oberbayerischen Archivs besonders abgedruckt, in: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 21 (1860), S. 194–230.
Hurter, Christoph – Raphael Custos – Friedrich Zollhoefer: Ilerae Amnis Ac Utrinque Adiacentis Alemanniae Geographica Descriptio. Des Ilerstroms Und Beyderseits Umligenden Algöws Außfuhrliche beschreibung, Kempten im Allgäu [Nachdr. d. Ausg. Augsburg, 1619]1949 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 38).
Huter, Franz: Tiroler Urkundenbuch. Die Urkunden zur Geschichte des deutschen Etschlandes und des Vintschgaus, Bd. 1: Bis zum Jahre 1200, Bd. 1, hg. von. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Historische Kommission, Innsbruck 1937.
Jaeger, Harald: Die Traditionsnotizen des Benediktinerinnenklosters Geisenfeld, München [masch.] 1948.
Jahn, Joachim: Augsburg Land, Bd. 11, München 1984 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben, Bd. 1).
Jehle, Manfred: Parsberg: Pflegämter Hemau, Laaber, Beratzhausen (Ehrenfels), Lupburg, Velburg, Mannritterlehengut Lutzmannstein, Ämter Hohenfels, Helfenberg, Reichsherrschaften Breitenegg, Parsberg, Amt Hohenburg, Bd. 51, München 1981 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Altbayern, Bd. 1).
Jordan, Karl: Die Urkunden Heinrichs des Löwen, Herzogs von Sachsen und Bayern, Leipzig [u.a.] 1941 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Laienfürsten- und Dynastenurkunden der Kaiserzeit, Bd. 1).
K. Bayer. Statistischen Bureau (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis des Königreichs Bayern. Mit alphabetischem Ortsregister, München 1904 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 65).
Kalesse, Claudia: Bürger in Augsburg. Studien über Bürgerrecht, Neubürger und Bürgen anhand des Augsburger Bürgerbuchs I [1288 - 1497], Augsburg 2001 (Abhandlungen zur Geschichte der Stadt Augsburg, Bd. 37).
Kalesse, Claudia: Staatsarchiv Augsburg, Reichsstift Kaisheim. Zentrale und unterbehördliche Überlieferung, Amtsbücher und Akten, München 2007 (Bayerische Archivinventare, Bd. 56).
Kammerer, Immanuel – Friedrich Pietsch: Die Urkunden des früheren reichsstädtischen Archivs Isny bis 1550, Karlsruhe 1955 (Inventare der nichtstaatlichen Archive in Baden-Württemberg, Bd. 2).
Kammerer, Immanuel: Isnyer Regesten, Kempten im Allgäu 1953 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 27).
Kammerer, Immanuel: Isnyer Regesten, Nikolauspflegearchiv, Kempten im Allgäu 1953 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 42).
Kammerer, Immanuel: Regesten der Urkunden des Spitalarchivs Isny [1331 - 1792], Karlsruhe 1960 (Inventare der nichtstaatlichen Archive in Baden-Württemberg, Bd. 7).
Kanz, Anton: Chronik von Tüssen. Geschichte des Marktes und der ehemaligen freien Reichsherrschaft Illertissen mit Ausblicken auf die Umgebung, Illertissen 1911.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings: Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 1 [A, B], Bd. 1, Berlin 1968.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 2 [C-D], Bd. 2, Berlin 1970.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 3 [E, F], Bd. 3, Berlin 1971.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 4 [G-J], Bd. 4, Berlin 1986.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 5 [K, L], Berlin 2002.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 6 [M, N], Bd. 6, Berlin 22010.
Karg-Gasterstädt, Elisabeth – Theodor Frings (Hrsg.): Althochdeutsches Wörterbuch, Bd. 7 [O-R], Bd. 7, Berlin 22015.
Kaufmann, Henning: Ernst Förstemann. Altdeutsche Personennamen. Ergänzungsband, München; Hildesheim 1968.
Kaufmann, Henning: Grundfragen der Namenkunde, Bd. 3: Untersuchungen zu altdeutschen Rufnamen, Bd. 3, München 1965 (Grundfragen der Namenkunde).
Kaulfersch, Siegfried: Erkheim, Landkreis Unterallgäu, Bd. 2, Mindelheim 1987, S. 984–994.
Kehr, Paul: Die Urkunden Arnolfs, Berlin 1940 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum Germaniae ex stirpe Karolinorum, Bd. 3).
Kehr, Paul: Die Urkunden Ludwigs des Deutschen, Monumenta Germaniae Historica. Diplomata, Bd. 1: Die Urkunden Ludwigs des Deutschen, Karlmanns und Ludwigs des Jüngeren, Berlin 1934 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum Germaniae ex stirpe Karolinorum, Bd. 1), S. 1–274.
Keller, Judith: Donauwörth: der ehemalige Landkreis, München 2009 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 4).
Kempter, Regina: Wertingen: der ehemalige Landkreis, München 2014 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 13).
Kirchlich-Historischer Verein der Erzdiöcese Freiburg (Hrsg.): Freiburger Diöcesan-Archiv, Bd. 1, Bd. 1, Freiburg im Breisgau 1865.
Kirchlich-Historischer Verein der Erzdiöcese Freiburg (Hrsg.): Freiburger Diöcesan-Archiv, Bd. 4, Bd. 4, Freiburg im Breisgau 1869.
Kirchlich-Historischer Verein der Erzdiöcese Freiburg (Hrsg.): Freiburger Diöcesan-Archiv, Bd. 5, Bd. 5, Freiburg im Breisgau 1870.
Kirschstein, Bettina – Ursula Schulze (Hrsg.): Wörterbuch der mittelhochdeutschen Urkundensprache: auf der Grundlage des Corpus der altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahr 1300, Bd. 1 [Ab - hinnen], Bd. 1, Berlin 1994 (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften).
Kirschstein, Bettina – Ursula Schulze (Hrsg.): Wörterbuch der mittelhochdeutschen Urkundensprache: auf der Grundlage des Corpus der altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahr 1300, Bd. 2 [Hinnen dar - swester], Bd. 2, Berlin 2003 (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften).
Kläui, Paul: Stift Einsiedeln. Ältestes Einkünfteurbar, in: Allgemeine Geschichtforschende Gesellschaft der Schweiz (Hrsg.): Quellenwerk zur Entstehung der schweizerischen Eidgenossenschaft. Urkunden, Chroniken, Hofrechte, Rödel u. Jahrzeitbücher bis zum Beginn d. 15. Jh. Abt. II: Urbare und Rödel bis zum Jahre 1400, Bd. 2: Urbare und Rödel von St. Blasien, Einsiedeln, Engelberg, Fraumünster in Zürich, der Herren von Hallwil und Hünenberg und des Bistums Konstanz, Aarau 1943 (Quellenwerk zur Entstehung der schweizerischen Eidgenossenschaft, Bd. 2,2), S. 36–53.
Kläui, Paul: Stift Einsiedeln. Traditionsnotizen des 10. bis 14. Jahrhundert, in: Quellenwerk zur Entstehung der schweizerischen Eidgenossenschaft 2,3 (1951), S. 363–378.
Kleiner, Victor – Ferdinand Eckert: Urkunden-Auszüge (Regesten) aus dem Lindauer Stadtarchiv 1365 - 1739, Gustav Reinwald, ein hochverdienter Lindauer, Lindau 1938 (Neujahrsblatt des Museumsvereins Lindau, Bd. 9), S. 19–72.
Kluge, Friedrich – Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, Berlin [u.a.] 242002.
Koch, Walter (Hrsg.): Die Urkunden Friedrichs II., Bd. 2: 1212 - 1217, Bd. 2, Hannover 2007 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 14).
Köck, Michael: Schwabmünchen: der ehemalige Landkreis, München 2014 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 12).
Köfler, Werner: Die ältesten Urbare des Zisterzienserstiftes Stams von dessen Gründung bis 1336, hg. von. Zisterzienserstift Stams, Innsbruck 1978 (Österreichische Urbare. III. Abteilung, Urbare geistlicher Grundherrschaften, Bd. 5).
Kohlheim, Rosa – Volker Kohlheim: Duden, das große Vornamenlexikon, Berlin [u.a.] 42014.
Kohlheim, Rosa – Volker Kohlheim: Duden Familiennamen: Herkunft und Bedeutung, Mannheim [u.a.] 2005.
Kolleffel, Johann Lambert: Schwäbische Städte und Dörfer um 1750. Geographische und topographische Beschreibung der Markgrafschaft Burgau 1749 - 1753, Bd. 1, Bd. 1, hg. von. Robert Pfaud, Weißenhorn 1974 (Beiträge zur Landeskunde von Schwaben, Bd. 2).
Kölzer, Theo: Die Urkunden Ludwigs des Frommen. 1. Teil, Bd. 2, Wiesbaden 2016 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Karolinorum).
König, Erich: Historia Welforum, Sigmaringen 21978 (Schwäbische Chroniken der Stauferzeit, Bd. 1).
König, Werner: Bayerischer Sprachatlas. Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben, Bd. 1: Einführung, Bd. 1, hg. von. Robert Hinderling/Hans Wellmann, Heidelberg 1997.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 1: ca. 700-1137, Bd. 1, Stuttgart 1849.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 2: 1138-1212, Bd. 2, Stuttgart 1858.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 3: 1213-1240, Bd. 3, Stuttgart 1871.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 4: [1241-1252], Bd. 4, Stuttgart 1883.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 5: 1253 - 1260, Bd. 5, Stuttgart 1889.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 6: 1261 - 1268, Bd. 6, Stuttgart 1894.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 7: 1269 - 1276, Bd. 7, Stuttgart 1900.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 8: [1277 - 1284], Bd. 8, Stuttgart 1903.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 9: [1285 - 1291], Bd. 9, Stuttgart 1907.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 10: [1292 - 1296], Bd. 10, Stuttgart 1909.
Königliches Staatsarchiv in Stuttgart (Hrsg.): Wirtembergisches [Württembergisches] Urkundenbuch, Bd. 11: [1297 - 1300], Bd. 11, Stuttgart 1913.
Kraft, Wilhelm (Hrsg.): Das Urbar der Reichsmarschälle von Pappenheim, München 1929 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 3).
Krahe, Hans – Wolfgang Meid: Germanische Sprachwissenschaft, Bd. 3: Wortbildungslehre, Bd. 3, Berlin 1967 (Sammlung Göschen, Bd. 1218/1218a/1218b).
Krahe, Hans: Unsere ältesten Flussnamen, Wiesbaden 1964.
Kraus, Dagmar – Franz Hundsnurscher: Die Investiturprotokolle der Diözese Konstanz aus dem 16. Jahrhundert, Bd. 3: Einführung, Verzeichnisse, Register, Stuttgart 2010 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe A: Quellen, Bd. 49).
Krausen, Edgar: Archiv der Marktgemeinde Pöttmes, München 1949 (Inventare nichtstaatlicher Archive Bayerns. 1. Regierungsbezirk Oberbayern. Landkreis Aichach).
Krausen, Edgar: Die handgezeichneten Karten im Bayerischen Hauptstaatsarchiv sowie in den Staatsarchiven Amberg und Neuburg a.d. Donau bis 1650, Neustadt an der Aisch 1973 (Bayerische Archivinventare, Bd. 37).
Krebs, Manfred – Joh. Lidringer: Die Annaten-Register des Bistums Konstanz aus dem 15. Jahrhundert, Freiburg im Breisgau 1956 (Freiburger Diözesan-Archiv, Bd. 3,8=76).
Kübler, August: Die deutschen Berg-, Flur- und Ortsnamen des alpinen Iller-, Lech- und Sannengebietes, Amberg 1909.
Kudorfer, Dieter: Das Ries zur Karolingerzeit, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 33 (1970), S. 470–541.
Kudorfer, Dieter: Nördlingen, Bd. 8, München 1974 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben, Bd. 1).
Kugler, Werner: Das Steuerbuch der Reichsstadt Memmingen 1521 und Abstimmungslisten der Memminger Zünfte über den Reichstagsabschied 1530, Memmingen 1966.
Kümmel, Martin: LIV, Lexikon der indogermanischen Verben: die Wurzeln und ihre Primärstammbildungen, hg. von. Helmut Rix, Wiesbaden 22001.
Kutter, Christoph: Die Münchner Herzöge und ihre Vasallen. Die Lehenbücher der Herzöge von Oberbayern-München im 15. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte des Lehnswesens, München 1993.
Ladewig, Paul – Theodor Müller (Hrsg.): Regesta Episcoporum Constantiensium: Regesten zur Geschichte der Bischöfe von Constanz. Bd. 1 (517 - 1293), Innsbruck 1895.
Landkreis Mindelheim (Hrsg.): Amtsblatt des Landkreises Unterallgäu, Nr. 14, Mindelheim 1997.
Landsberg, Harald von – Otto Gillen: Hortus deliciarum, Neustadt/Weinstr. 1979.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 2, München 1823.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 3, Bd. 3, München 1825.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 4, Bd. 4, München 1828.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 6, Bd. 6, München 1837.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 7, Bd. 7, München 1838.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 8, Bd. 8, München 1839.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 9, Bd. 9, München 1841.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 10, Bd. 10, München 1843.
Lang, Karl Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 12, Bd. 12, München 1849.
Lang, Karl-Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 5, Bd. 5, München 1836.
Lang, Karl-Heinrich von: Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 11, Bd. 11, München 1847.
Leistle, David: Die Äbte des St. Magnus-Stiftes in Füssen (von der Gründung bis zum Ausgang des Mittelalters 1524): Von David Leistle, Salzburg 1913 (Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens).
Lexer, Matthias (Hrsg.): Johannes Turmair’s, genannt Aventinus, sämmtliche Werke, Bd. 4,1: Bayerische Chronik, München 1882.
Lexer, Matthias: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bd. 1 [A-M], Leipzig; Stuttgart 1872.
Lexer, Matthias: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bd. 2 [N-U], Leipzig; Stuttgart 1876.
Lexer, Matthias: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bd. 3 [VF-Z], Leipzig; Stuttgart 1878.
Liebhart, Wilhelm: Die Reichsabtei Sankt Ulrich und Afra zu Augsburg. Studien zu Besitz und Herrschaft [1006 - 1803], München 1982 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 2, Bd. 2).
Liebhart, Wilhelm: Pöttmes: Herrschaft, Markt und Gemeinde, Bd. 2, Bd. 2, Pöttmes 2007.
Liebhart, Wilhelm (Hrsg.): Schwangau: Dorf der Königsschlösser, Sigmaringen 1996.
Lins, Bernhardin: Geschichte der Wallfahrt und des Franziskanerklosters Lechfeld, in: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 5 (1916), S. 1–84.
Lloyd, Albert L. – Rosemarie Lühr – Otto Springer: Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Bd. 4 [Gâba - hylare], Bd. 4, Göttingen 2009.
Lloyd, Albert L. – Rosemarie Lühr – Otto Springer: Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Bd. 5 [iba-luzzilo], Bd. 5, Göttingen 2014.
Lloyd, Albert L. – Otto Springer: Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Bd. 1 [a bis bezzisto], Bd. 1, Göttingen; Zürich 1988.
Lobenstein-Reichmann, Anja u. a. (Hrsg.): Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, Bd. 9,2: mat - ozzek, Bd. 9,2, Berlin; Boston 2013.
Löffler, Heinrich: Stadt- und Landkreis Lindau, München 1973 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 6).
Lohmüller, Alfred: Das Reichsstift Ursberg. Von den Anfängen 1125 bis zum Jahre 1802. Mit einem Anhang Von der Säkularisation bis zur Gründung von „Neu-Ursberg“ im Jahre 1884, Weißenhorn 1987.
Lori, Johann Georg von: Geschichte des Lechrains, Bd. 2: Urkunden, Bd. 2, München 1765.
Lőrincz, Barnabás: Onomasticon provinciarum Europae latinarum, Bd. 2: [Cabalicius - Ixus], Bd. 2, Budapest 1999.
Lőrincz, Barnabas (Hrsg.): Onomasticon provinciarum Europae latinarum, Bd. 4: [Quadratia - Zures], Bd. 4, Wien 2002.
Ludewig, Thilo: Oberstaufen: 868 [-] 1968. Heimatbuch des Marktes Oberstaufen und der ehemaligen Herrschaft Staufen, Weiler im Allgäu 1968.
Lullies, Eckard: Die ältesten Lehnbücher des Hochstifts Eichstätt: Text und Kommentar, Ansbach 2012 (Mittelfränkische Studien, Bd. 1).
Lünig, Johann Christian (Hrsg.): Das Teutsche Reichs-Archiv: in welchem zu finden I. Desselben Grund-Gesetze und Ordnungen ... II. Die merckwürdigsten Recesse, Concordata, Vergleiche, Verträge, ... III. Jetzt höchst- hoch- und wohlermeldter Chur-Fürsten ... Privilegia und Freyheiten, auch andere Diplomata, ... welche zu Erläuterung des Teutschen Reichs-Staats nützlich und nöthig sind, Leipzig 1716 (Das Teutsche Reichs-Archiv).
Maier, Birgitt: Kloster Kaisheim. Rechts-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Zisterzienserabtei von der Gründung bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts, Augsburg 1999 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 1, Bd. 25).
Marktgemeinde Jettingen-Scheppach (Hrsg.): Heimatbuch Jettingen-Scheppach. Jettingen, Scheppach, Freihalden, Schönenberg, Klingenburg, Ried, Eberstall, Jettingen-Scheppach 1986.
Marzell, Heinrich – Wilhelm Wissmann: Wörterbuch der deutschen Pflanzennamen, Bd. 1 [Abelia - Cytisus], Bd. 1, Leipzig 1937.
Marzell, Heinrich – Wilhelm Wissmann: Wörterbuch der deutschen Pflanzennamen, Bd. 2 [Daboecia - Lythrum], Bd. 2, Leipzig 1951.
Matzke, Josef: Die ehemaligen Besitzungen des Klosters Reichenau im heutigen Kreis Neu-Ulm, Neu-Ulm 1962 (Forschungen aus dem oberen Schwaben, Bd. 6).
Matzke, Josef: Zur Siedlungsgeschichte der Herrschaft Illereichen, in: Baur, Georg: Illereichen-Altenstadt. Beiträge zur Geschichte der Marktgemeinde, Weißenhorn 1965 (Forschungen aus dem oberen Schwaben, Bd. 10), S. 7–12.
Matzke, Josef: Zur Siedlungsgeschichte der Stadt Senden, in: Anton H. Konrad/Hartmut Bezzel (Hrsg.): Senden. Beiträge zur Geschichte der jungen Stadt im Illertal, Weißenhorn 1976, S. 23–27.
Matzke, Josef: Zur Siedlungsgeschichte des Landkreises Neu-Ulm, in: Anton H. Konrad/Horst Gaiser (Hrsg.): Zwischen Donau und Iller: der Landkreis Neu-Ulm in Geschichte und Kunst, Weißenhorn 1972, S. 54–62.
Mayer, Christian: Über die Ortsnamen im Ries und seine nächsten Angrenzungen, Nördlingen 1887.
Mayer, Fritz – Max Anneser – Rudolf Wagner: Der Altlandkreis Aichach. Beiträge zur Ortsgeschichte, Aichach 1979.
Mayer, Hermann: Die Matrikel der Universität Freiburg i. Br., Freiburg im Breisgau 1907.
Mayr, Georg von: Vollständiges Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern. Nach Kreisen, Verwaltungsdistrikten, Gerichts-Sprengeln und Gemeinden unter Beifügung der Pfarrei-, Schul- und Postzugehörigkeit jeder einzelnen Ortschaft mit Entfernungsangabe, sodann der Zugehörigkeit zu den Standesämtern, Bezirks- und Handelsgerichtssprengeln, Landwehrbezirkskommandos, Bauämtern, Verifikatorenbezirken, Rentämtern und Forstämtern und unter Bezeichnung der Sitze von Notaren, Advokaten und Gerichtsvollziehern. Nebst statistischen Nachweisen über Areal, Gebäude und deren Versicherungssummen, Bevölkerung und Viehstand. Mit einem alphabetischen General-Ortsregister enthaltend die Bevölkerung nach dem Ergebnisse der Volkszählung vom 1. Dezember 1875, hg. von. Königl. Bayer. Statistisches Bureau, München 1877.
Mehring, Gebhard (Hrsg.): Württembergische Regesten von 1301 bis 1500, Bd. 1: Altwürttemberg, Bd. 1, Stuttgart 1916 (Urkunden und Akten des K. Württ. Haus- und Statsarchivs).
Melchinger, Johann Wolfgang: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Baiern oder vollstaendige alphabetische Beschreibung aller im ganzen Baiernschen Kreis liegenden Staedte, Kloester, Schloesser, Doerfer, Flecken, Hoefe, Berge, Thaeler, Fluesse, Seen, merkwuerdiger Gegenden u.s.w: mit genauer Anzeige von deren Ursprung, ehemaligen und jetzigen Besitzern, Lage, Anzahl und Nahrung der Einwohner, Manufakturen, Fabriken, Viehstand, merkwuerdigen Gebaeuden, neuen Anstalten, vornehmsten Merkwuerdigkeiten u.s.w. Bd. 1: ..., Bd. 1, Ulm 1796.
Melchinger, Johann Wolfgang: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Baiern oder vollstaendige alphabetische Beschreibung aller im ganzen Baiernschen Kreis liegenden Staedte, Kloester, Schloesser, Doerfer, Flecken, Hoefe, Berge, Thaeler, Fluesse, Seen, merkwuerdiger Gegenden u.s.w: mit genauer Anzeige von deren Ursprung, ehemaligen und jetzigen Besitzern, Lage, Anzahl und Nahrung der Einwohner, Manufakturen, Fabriken, Viehstand, merkwuerdigen Gebaeuden, neuen Anstalten, vornehmsten Merkwuerdigkeiten u.s.w. Bd. 2: ..., Bd. 2, Ulm 1796.
Melchinger, Johann Wolfgang: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Baiern oder vollstaendige alphabetische Beschreibung aller im ganzen Baiernschen Kreis liegenden Staedte, Kloester, Schloesser, Doerfer, Flecken, Hoefe, Berge, Thaeler, Fluesse, Seen, merkwuerdiger Gegenden u.s.w: mit genauer Anzeige von deren Ursprung, ehemaligen und jetzigen Besitzern, Lage, Anzahl und Nahrung der Einwohner, Manufakturen, Fabriken, Viehstand, merkwuerdigen Gebaeuden, neuen Anstalten, vornehmsten Merkwuerdigkeiten u.s.w. Bd. 3: ..., Bd. 3, Ulm 1797.
Menzel, Michael: Regesten Kaiser Ludwigs des Bayern: (1314 - 1347) ; nach Archiven und Bibliotheken geordnet ; Kommission für die Neubearbeitung der Regesta Imperii bei der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Deutsche Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Mainz / 3: Die Urkunden aus Kloster- und Stiftsarchiven im Bayerischen Hauptstaatsarchiv und in der Bayerischen Staatsbibliothek München, hg. von. Peter Acht, Köln [u.a.] 1996 (Regesta Imperii, Bd. [7,3]).
Merkt, Otto: Burgen, Schanzen und Galgen im Allgäu. Das kleine Allgäuer Burgenbuch, [Kempten im Allgäu] Neudr. [d. Ausg.] Kempten 19511951 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 85).
Meyer, Adolf: Regesten der Edelherrn von Lierheim, Lierheim bei Nördlingen 1932.
Meyer, Christian: Urkundenbuch der Stadt Augsburg, Bd. 1: Die Urkunden vom Jahre 1104 - 1346 [Nr. 1-427], Bd. 1, Augsburg 1874.
Meyer, Christian: Urkundenbuch der Stadt Augsburg, Bd. 2: Die Urkunden vom Jahre 1347 - 1399 [Nr. 428-812], Bd. 2, Augsburg 1878.
Meyer, Johann Leonhard: Moderna Ecclesia Augustensis, Sive Dioecesis Augustana. In Suis Locis, Ecclesiis, Et Personis Ecclesiasticis Breviter Descripta, Augsburg 1762.
Meyer, Wilhelm: Eintheilung der Amtsbezirke im Rezatkreis des Königreichs Bayern und Verzeichnis aller dazu geörigen Ortschaften mit Angabe der Pfarreyen und Schulen, der königlichen Posten etc. und verschiedener statistischer Notizen nach dem Bestand im Jahr 1837, Ansbach 1837.
Meyer zu Ermgassen, Heinrich (Hrsg.): Der Codex Eberhardi des Klosters Fulda, Bd. 1, Marburg 1995 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen, Bd. 58,1).
Meyer zu Ermgassen, Heinrich: Der Codex Eberhardi des Klosters Fulda, Bd. 2, Bd. 2, Marburg 1996 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen, Bd. 58,2).
Miedel, Julius: Augsburgs Namen im Verlauf seiner Geschichte, in: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 5 (1916), S. 87–109.
Minst, Karl Josef: Lorscher Codex. Urkundenbuch der ehemaligen Fürstabtei Lorsch. Nach dem lateinischen Text der Urschrift, wiedergegeben von A. Lamey (1768–1770) und K. Glöckner (1929–1936), Bd. 1: Chronicon, Urkunden [Nr. 1-166], Bd. 1, Lorsch 1966.
Minst, Karl Josef: Lorscher Codex. Urkundenbuch der ehemaligen Fürstabtei Lorsch. Nach dem lateinischen Text der Urschrift, wiedergegeben von A. Lamey (1768–1770) und K. Glöckner (1929–1936), Bd. 5: Schenkungsurkunden [Nr. 2911 - 3836], Bd. 5, Lorsch 1971.
Mommsen, Theodor: Chronica Minora saec. IV, V, VI, VII, Berlin 1892 (Monumenta Germaniae Historica. Auctores antiquissimi, Bd. 9).
Mommsen, Theodor (Hrsg.): Corpus Inscriptionum Latinarum, Berlin 1863.
Monasterium.net, https://www.monasterium.net/mom/home [zugegriffen 26.08.2020].
Moser, Johann Jacob: Staats-Recht des Fürstlichen Hoch-Stiffts Augspurg, Leipzig 1740.
Muffat, Franz Michael (Hrsg.): Schenkungsbuch Probstei Berchtesgaden (in QE, Bd. 1), München 1856 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte, Bd. 1).
Müller, Joseph – Traugott Schiess: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 6 [1442-1463], Bd. 6, Zürich; St. Gallen 1955.
Müller, Karl Otto: Altwürttembergische Urbare aus der Zeit Graf Eberhards des Greiners (1344-1392), Stuttgart; Berlin 1934 (Württembergische Geschichtsquellen, Bd. 23).
Müller, Karl Otto: Quellen zur Handelsgeschichte der Paumgartner von Augsburg 1480-1570, Wiesbaden 1955 (Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit, Bd. 9).
Münster, Sebastian: Cosmographei oder beschreibung aller länder, herrschafften, fürnemsten stetten, geschichte[n], gebreüchen, hantierungen etc., Basel 1553.
Müntefering, Robert (Hrsg.): Die Traditionen und das älteste Urbar des Klosters St. Ulrich und Afra in Augsburg, München 1986 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 35).
Mynors, R. A. B.: XII panegyrici Latini, Oxford 1964 (Scriptorum classicorum bibliotheca Oxoniensis).
Nadler, Markus: Neuburg an der Donau: das Landgericht Neuburg und die Pfleggerichte Burgheim und Reichertshofen, München 2004 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 16).
Nebinger, Gerhart – Norbert Schuster: Das Burgauer Feuerstattguldenregister, in: Das Obere Schwaben. Vom Illertal zum Mindeltal 7 (1963), S. 77–124.
Nebinger, Gerhart: Biberacher Bürgerbuch, 1490-1600, Biberach 1969.
Newald, Richard: Corpus der altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahr 1300, Bd. 2: 1283 - 1292 [Nr. 565 - 1657], Bd. 2, Lahr in Baden 1943.
Niemeyer, Manfred (Hrsg.): Deutsches Ortsnamenbuch, Berlin [u.a.] 2012.
Noichl, Elisabeth: Codex Falkensteinensis. Die Rechtsaufzeichnungen der Grafen von Falkenstein, München 1978.
Nübling, Eduard: Die Ortsnamen des Landkreises. Ihr Alter, ihre Entwicklung und Bedeutung, in: Hans Eberlein (Hrsg.): Grundriß der Heimatkunde des Landkreises Augsburg, Augsburg 21969 (Beiträge zur Heimatkunde des Landkreises Augsburg, Bd. 1), S. 345–376.
Nyberg, Tore: Dokumente und Untersuchungen zur inneren Geschichte der drei Birgittenklöster Bayerns, Bd. 2: 1420 - 1570, Bd. 2, München 1974 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 26,2).
Oberndorff, L.(ambert] v.: Regesten der Pfalzgrafen am Rhein, Bd. 2,1: 1214-1508, Bd. 2,1, hg. von. Badische Historische Kommission, Innsbruck 1912.
Oefele, Edmund von: Geschichte der Grafen von Andechs, Innsbruck 1877.
Oefele, Edmund von: Traditionsnotizen des Klosters Kühbach, München 1895 (Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-Philologische und Historische Klasse, Bd. 1894,8).
Oelwein, Cornelia – Benedict von Schönau: Fischereibuch des Fürststifts Kempten. Verfaßt von Benedict von Schönau, Stifts-Capitular und Fischerherr [1755 - 1785], Augsburg 2007.
Oesterley, Hermann: Historisch-geographisches Wörterbuch des deutschen Mittelalters, Gotha 1883.
Ott, Manfred: Lindau, hg. von. Kommission für bayerische Landesgeschichte, München 1968 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 5).
Pappenheim, Haupt Graf zu: Regesten der frühen Pappenheimer Marschälle vom XII. bis zum XVI. Jahrhundert, Bd. 1, Bd. 1, Leipzig 1927 (Beiträge zur Deutschen Familiengeschichte, Bd. 6).
Paul, Hermann – Thomas Klein: Mittelhochdeutsche Grammatik, Tübingen 252007 (Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte. Reihe A, Bd. 2).
Person-Weber, Gerlinde: Der Liber Decimationis des Bistums Konstanz. Studien, Edition und Kommentar, Freiburg im Breisgau ; München 2001 (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte, Bd. 44).
Pertz, Georg Heinrich: [Annales aevi Suevici], Hannover 1861 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 17).
Pertz, Georg Heinrich: Annales aevi Suevici, Bd. 16, Hannover 1859 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio)).
Pertz, Georg Heinrich (Hrsg.): [Annales aevi Suevici], Bd. 24, Hannover 1879 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio)).
Pertz, Georg Heinrich: [Annales, chronica et historiae aevi Carolini et Saxonici], Hannover 1841 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 4).
Pertz, Georg Heinrich: [Annales, chronica et historiae aevi Carolini et Saxonici], Hannover 1841 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 4).
Pertz, Georg Heinrich: [Annales et chronica aevi Carolini], Hannover 1874 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 1).
Pertz, Georg Heinrich: [Annales et chronica aevi Salici. Vitae aevi Carolini et Saxonici], Hannover 1852 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 10).
Pertz, Georg Heinrich: [Chronica aevi Suevici], Hannover 1874 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 23).
Pertz, Georg Heinrich: [Chronica et annales aevi Salici], Bd. 6, Stuttgart [u.a.] 1844 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio)).
Pertz, Georg Heinrich: [Supplementa tomorum I-XII, pars III. Supplementum tomi XIII], Bd. 2, Bd. 2, Hannover 1888 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 15).
Pertz, Georg Heinrich: [Supplementa tomorum I-XV], Bd. 2, Bd. 2, Leipzig 1934 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 30).
Pertz, Heinrich (Hrsg.): [Annales, chronica et historiae aevi Saxonici], Hannover 1829 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores (in folio), Bd. 3).
Pfeifer, Wolfgang (Hrsg.): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, München 82005 (dtv, Bd. 32511).
Pfeifer, Wolfgang u. a.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, Bd. 1: A - L, Bd. 1, hg. von. Zentralinstitut für Sprachwissenschaft (Berlin, Germany), Berlin 21993.
Piper, Paulus: Monumenta Germaniae Historica. Libri confraternitatum Sancti Galli, Augiensis, Fabariensis1884.
Pokorny, Julius – Alexander Lubotsky – George Starostin: Indogermanisches Etymologisches Wörterbuch, Bern; München 1959.
Pölnitz, Götz von (Hrsg.): Die Matrikel der Ludwig-Maximilians-Universität: Ingolstadt, Landshut, München. Teil 1: Ingolstadt, Bd. 1,1 [1472-1600], Bd. 1,1, München 1937.
Popp, David: Matrikel des Bissthumes Eichstätt, oder Verzeichniß und kurze Beschreibung der zu diesem Bißthume gehörigen Pfarr-Bezirke, Kirchen, geistlichen Pfründen und Schulen, Eichstätt 1836.
Pötzl, Walter: Der Landkreis Augsburg. Natur, Geschichte, Kunst und Kultur, Augsburg 1989.
Pötzl, Walter: Märkte, Dörfer, Weiler, Einöden in der Markgrafschaft Burgau. Historische Ortsbeschreibungen für den Landkreis Augsburg, Augsburg 2004 (Beiträge zur Heimatkunde des Landkreises Augsburg, Bd. 19).
Pressel, Friedrich: Nachrichten über das ulmische Archiv [Teil 3], in: Verhandlungen des Vereins für Kunst und Alterthum in Ulm und Oberschwaben. Neue Reihe 3 (1871) (1871), S. 45–94.
Pressel, Friedrich: Ulmisches Urkundenbuch, Bd. 1: Die Stadtgemeinde von 854 - 1314, Bd. 1, Stuttgart 1873.
Pressel, Friedrich: Ulmisches Urkundenbuch, Bd 2,1: Die Reichsstadt von 1315 bis 1356, Bd. 2,1, hg. von. Gustav Veesenmeyer, Stuttgart 1898.
Pressel, Friedrich: Ulmisches Urkundenbuch, Bd. 2,2: Die Reichsstadt von 1356 bis 1378, Bd. 2,2, hg. von. Gustav Veesenmeyer, Stuttgart 1900.
Pressmar, Emma: Vor- und Frühgeschichte des Ulmer Winkels auf bodenkundlicher Grundlage, München; Berlin 1938.
Primbs, [Karl]: Das Stift von St. Stephan in Augsburg7 (1880), S. [109]–156.
Prinz, Michael: Regensburg, Straubing, Bogen. Studien zur mittelalterlichen Namenüberlieferung im ostbayerischen Donauraum, Bd. 1: Unkomponierte Namen, Bd. 1, München 2007 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 20).
Puchner, Karl: Die Urkunden der Stadt Nördlingen, Bd. 1 [1233-1349], Bd. [1], Augsburg 1952 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 1).
Puchner, Karl: Die Urkunden der Stadt Nördlingen, Bd. 2 [1350-1399], Bd. 2, Augsburg 1956 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 5).
Puchner, Karl: Die Urkunden des Klosters Oberschönenfeld, Augsburg 1953 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 2).
Radt, Stefan: Strabons Geographika, Bd. 1: Prolegomena, Buch I - IV: Text und Übersetzung, Bd. 1, Göttingen 2002.
Raich, Michael: Das Urbar der Herrschaft Ellhofen vom Jahre 1782, in: Westallgäuer Heimatblätter 10 (1921), S. 1–69.
Raiser, Johann Nepomuk Franz Anton von: Denkwürdigkeiten des Ober-Donau-Kreises. Guntia, und merkwürdigere Ereignisse der Donau-Stadt Günzburg, in der Umgegend, und in der Markgrafschaft Burgau; Beschreibung des römischen Antiquariums zu Augsburg; und neue Funde römischer und deutscher Alterthümer in Augsburg, und in der Nachbarschaft, Augsburg 1823 (Denkwürdigkeiten des Ober-Donau-Kreises, Bd. 1823).
Rasp, Karl von: Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern: nach Regierungsbezirken, Verwaltungsdistrikten, Amtsgerichten und Gemeinden mit Nachweisung der Eigenschaft, der Pfarrei-, Schul-, Post-, Gerichts- und Amtszugehörigkeit jeder Ortschaft nebst Entfernungsangaben ; ferner mit Angabe der in den einzelnen Orten befindlichen Stellen, Behörden und Anstalten, sowie mit statistischen Nachweisen über Areal, Haushaltungen, Bevölkerung, Wohngebäude und Viehstand nach den Ergebnissen der neuesten Erhebungen, sodann mit einem alphabetischen Ortsregister unter Beifügung der Eigenschaft und des zuständigen Verwaltungsdistriktes für jede Ortschaft, München 1888 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 54).
Rathgeb, Sarah: Aichach: der ehemalige Landkreis, München 2021 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Oberbayern, Bd. 6).
Rauh, Rudolf: Die Zinsrodel der Herrschaft Trauchburg von 1509 und 1518, Kempten im Allgäu 1955 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 31).
Rechter, Gerhard: Das Reichssteuerregister von 1497 des Fürstentums Brandenburg-Ansbach-Kulmbach unterhalb Gebürgs, Bd. 2, Bd. 2, Nürnberg 1985 (Quellen und Forschungen zur fränkischen Familiengeschichte, Bd. 1,2).
Reich, Thomas: Herrschaftsbildung und Herrschaftskräfte auf dem Gebiet des Altlandkreises Illertissen, [Augsburg] 2005.
Reichardt, Lutz: Ortsnamenbuch des Kreises Heidenheim, Stuttgart 1987 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, Bd. 111).
Reichardt, Lutz: Ortsnamenbuch des Ostalbkreises, Bd. 2: M - Z, Bd. 2, Stuttgart 1999 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, Bd. 140).
Reichardt, Lutz: Ortsnamenbuch des Rems-Murr-Kreises, Stuttgart 1993 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, Bd. 128).
Reichert, Hermann: Lexikon der altgermanischen Namen. 1. Text, Bd. 1, Wien 1987.
Reith, Antonius: Eichstätt: Stadt und Altlandkreis, München 2017 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Mittelfranken, Bd. 8).
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Der Siedlungs- und Flußname Leibi, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 16 (1979), S. 45–46.
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Die Ortsnamen mit „Zell“ in Bayern, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 32 (1996), S. 5–144.
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Lexikon bayerischer Ortsnamen: Herkunft und Bedeutung. Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, München 2006.
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, München 2009.
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Lexikon schwäbischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. Bayerisch-Schwaben, München 2013.
Reitzenstein, Wolf-Armin v.: Ortsnamen mit Windisch/ Winden in Bayern, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 28/29 (1992), S. 3–76.
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Lexikon bayerischer Ortsnamen: Herkunft und Bedeutung, München 21991.
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Tiere an bayerischen Gewässern - Theriophore Hydronyme in Bayern, in: Albrecht Greule (Hrsg.): Gewässernamen in Bayern und Österreich. 3. Kolloquium des Arbeitskreises für bayerisch-österreichische Namenforschung (Regensburg, 27./28. Februar 2004), Regensburg 2005 (Regensburger Studien zur Namenforschung, Bd. 1), S. [137]–179.
Richter, Hieronymus: Unerschöpfflicher Gnaden-Bach, Neuerlich entsprungen Zu Maria-Steinbach. Das ist Wahrhaffte, und außführliche Beschreibung deß Anfangs, und Fortgangs der weitberühmten ... Marianischen Schmertzhafften Wallfahrt zu Steinbach, einer dem Reichs-Gotts-Hauß Roth, Ordens von Praemonstrat incorporierten Pfarr-Kirch in Ober-Schwaben gelegen. In Zwey Theil abgesöndert ..., Augsburg 1738.
Ried, E. H. v.: Urbar schwäbischer Besitzungen des Stiftes Stams vom Jahre 1504, in: Allgäuer Geschichtsfreund 16 (1903), S. 70–73.
Rieder, Otto: Die pfalzneuburgische Landschaft, deren Leben und Wirken, ihr Behördenwesen und insonderheit ihr Marschall, Bd. 2, Bd. 2, Neuburg an der Donau 1901.
Riedl, Adrian von: Reise-Atlas von Bajern oder Geographisch-geometrische Darstellung aller bajrischen Haupt- und Landstraßen mit den daranliegenden Ortschaften und Gegenden, Bd. 2, Bd. 2, München 1798.
Riedner, Otto: Besitzungen und Einkünfte des Augsburger Domkapitels um 1300, in: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 1 (1909), S. 42–90.
Riezler, Sigmund – Franz Ludwig Baumann: Fürstenbergisches Urkundenbuch, Bd. 3 [1400-1479], Bd. 3, hg. von. Fürstlichen Archive in Donaueschingen, Tübingen 1878.
Rittershausen, Joseph Sebastian: Die Alpen im Algöw, s. l. 1784.
Röder, Philipp Ludwig Hermann: Geographisches Statistisch-Topographisches Lexikon von Schwaben oder vollständige alphabetische Beschreibung aller im ganzen Schwäbischen Kreis liegenden Städte, Klöster, Schlösser, Dörfer, Flecken, Höfe, Berge, Thäler, Flüsse, Seen, merkwürdiger Gegenden u.s.w.: mit genauer Anzeige von deren Ursprung, ehmaligen und jezigen Besizern, Lage, Regimentsverfassung, Anzahl und Nahrung der Einwohner, Manufakturen, Fabriken, Viehstand, merkwürdigen Gebäuden, neuen Anstalten, vornehmsten Merkwürdigkeiten u.s.w., Bd. 1, Bd. 1, Ulm 1791.
Röder, Philipp Ludwig Hermann: Lexikon von Schwaben, Bd. 1 [1791], Bd. 1, Ulm 1791.
Röder, Philipp Ludwig Hermann: Lexikon von Schwaben, Bd. 1 [1800], Bd. 1, Ulm 21800.
Röder, Philipp Ludwig Hermann: Lexikon von Schwaben, Bd. 2 [1792], Bd. 2, Ulm 1792.
Röder, Philipp Ludwig Hermann: Lexikon von Schwaben, Bd. 2 [1801], Bd. 2, Ulm 21801.
Rösener, Werner: Reichsabtei Salem. Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte des Zisterzienserklosters von der Gründung bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts, Sigmaringen 1974 (Vorträge und Forschungen. Sonderband, Bd. 13).
Rothenfelder, Ludwig: Ein Einnahmen- und Ausgabenbuch des Klosters Sankt Ulrich und Afra in Augsburg von 1527 - 1528, Kallmünz 1940 (Schriften des bayerischen Landesvereins für Familienkunde, Bd. 11).
Rudhart, Georg Thomas (Hrsg.): Regesta sive rerum Boicarum autographa ad annum usque MCCC, Bd. 13, Bd. 13, München 1854.
Rump, Hans-Uwe: Füssen, München 1977 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben, Bd. 9).
Rupp, W F.: Alphabetisches Verzeichniß aller zum Ober-Donau-Kreis gehörigen Städte, Märkte, Dörfer, Weiler und Einöden mit eigener Zubenennung, bey jedem einzelnen Orte mit Bemerkung seiner Pfarr-Steuer-Distrikts- und Amts-Zugehörung, dann Wohnhäuser- und Seelen-Zahl, Augsburg 1818.
Sander, Hermann: Alte Vorarlberger Gerichtsbarkeit, Dornbirn [Faks.-Neudr. d. Ausg.] Innsbruck 1886-18921987.
Santifaller, Leo: Die Urkunden der Brixner Hochstifts-Archive [845-1295], Innsbruck 1929.
Schaefer, Matthias – Paul Brohmer: Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt222006.
Schatz, Josef – Karl Finsterwalder: Wörterbuch der Tiroler Mundarten, Bd. 2 [M-Z], Innsbruck 1956.
Schatz, Josef: Altbairische Grammatik. Laut- und Flexionslehre, Göttingen 1907 (Grammatiken der althochdeutschen Dialekte, Bd. 1).
Schenk von Stauffenberg, Friedrich: Die Schenken von Stauffenberg. Geschichtliche Nachrichten von diesem Geschlechte, München 1876.
Scherg, Theodor Joseph – Joseph Schlecht: Bavarica aus dem Vatikan. 1465-14911932 (Archivalische Zeitschrift. Beiheft, Bd. 4).
Scheurle, Albert: Der Stadt Wangen Steuerbuch vom Jahre 1505, Kempten im Allgäu 1960 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 35).
Schieffer, Theodor: Die Urkunden Zwentibolds und Ludwigs des Kindes, Berlin 1960 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum Germaniae ex stirpe Karolinorum, Bd. 4).
Schiersner, Dietmar: Visitation im Territorium non clausum. Die Visitationsprotokolle des Landkapitels Ichenhausen im Bistum Augsburg [1568 - 1699], Augsburg 2009 (Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte. Sonderreihe, Bd. 8).
Schilcher, Johann: Birkach, in: Der Sinkelbote: Heimatkundliche Beilage zum Schwabmünchner Tagblatt 7 (1931).
Schilcher, Johann: Rielhofen. Filiale der Pfarrei Mickhausen, in: Der Sinkelbote. Heimatkundliche Beilage zum Schwabmünchner Tagblatt 6 (1929), S. 15 ff.
Schlögl, Waldemar: Die älteste Besitzliste und das Urbar des Stiftes Diessen von 1362/63 und die Register zu Traditionen, Urkunden und Urbar, Bd. 2, München 1970 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 22).
Schlögl, Waldemar: Die Traditionen und Urkunden des Stiftes Diessen [1114-1362], München 1967 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 22,1).
Schmeller, Johann Andreas – G. Karl Frommann: Bayerisches Wörterbuch, Bd. 1, Bd. 1, München 21872.
Schmeller, Johann Andreas – G. Karl Frommann: Bayerisches Wörterbuch, Bd. 2, München 21877.
Schmid, L. (Hrsg.): Monumenta Hohenbergica. Urkundenbuch zur Geschichte der Grafen von Zollern und ihrer Grafschaft, Stuttgart 1862.
Schmid, Peter: Der Deutsche Orden und die Reichssteuer des Gemeinen Pfennigs von 1495: die Grundherrschaft des Deutschen Ordens im Reich an der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert, Bd. 1, Bd. [1], Neustadt an der Aisch [u.a.] 2000 (Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns, Bd. 76,1).
Schneider, Eugen: Codex Hirsaugiensis, Stuttgart 1887 (Württembergische Geschichtsquellen, Bd. [1],1).
Schnetz, Joseph: Flurnamenkunde, München 1952 (Bayerische Heimatforschung, Bd. 5).
Schnetz, Joseph: Flussnamen des bayerischen Schwabens in ihrer Bedeutung für die Namenkunde, Geschichte und Landschaftsforschung, Bd. 1, Bd. 1, Augsburg 1950 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 1, Bd. 2).
Schnurrer, Ludwig: Die Urkunden der Stadt Dinkelsbühl, Bd. 1: 1282-1450, Bd. 1, München 1960 (Bayerische Archivinventare, Bd. 15).
Schnurrer, Ludwig: Die Urkunden der Stadt Dinkelsbühl, Bd. 2: 1451-1500, Bd. 2, München 1962 (Bayerische Archivinventare, Bd. 19).
Schnurrer, Ludwig: Schloßarchiv Harthausen, München 1957 (Bayerische Archivinventare, Bd. 3).
Schröder, Alfred: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 7: Das Landkapitel Oberndorf, Augsburg 1906.
Schröder, Alfred: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 8: Das Landkapitel Schwabmünchen, Bd. 8, Augsburg 1912.
Schröder, Alfred: Die älteste Urkunde für St. Peter in Augsburg, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg 50 (1932), S. [9]–28.
Schrott, Max (Hrsg.): Liber testamentorum conventus Neocellensis, Bd. 1, Bozen 1967 (Geschichtsquellen des Etschlandes).
Schuh, Robert: Besitzgeschichte des Klosters Heidenheim bis 1400, in: Jahrbuch für fränkische Landesforschung 52 (1992), S. 153–194.
Schuh, Robert: Gunzenhausen. Ehemaliger Landkreis Gunzenhausen, München 1979 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Mittelfranken, Bd. 5).
Schuhmann, Günther: Urkundenregesten des Zisterzienserklosters Heilsbronn, Bd. 1: 1132–1321, Bd. 1, Würzburg 1957 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte, Bd. 3,3).
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 1 [Ā - brāmlouh], Bd. 1, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 4 [Goldtrago - ih (ic)], Bd. 4, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 5 [(ich) - lebado], Bd. 5, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 6 [Leban - muzzarin], Bd. 6, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 7 [Naba - rōtwebbi], Bd. 7, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 8 [Rōtwīn - gismidōn], Bd. 8, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 9 [Widarsmidōn - tobōd], Bd. 9, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 10 [Tobōn - inwelzen], Bd. 10, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf (Hrsg.): Althochdeutscher und altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 11 [Irwelzen - zwimerīg], Bd. 11, Tübingen 2004.
Schützeichel, Rudolf: Althochdeutsches Wörterbuch, Berlin [u.a.] 72012.
Schützeichel, Rudolf: Althochdeutsches Wörterbuch, Tübingen 2006.
Schwab, Christian (Hrsg.): Das Augsburger Offizialatsregister (1348 - 1352). Ein Dokument geistlicher Diözesangerichtsbarkeit. Edition und Untersuchung, Köln [u.a.] 2001 (Forschungen zur kirchlichen Rechtsgeschichte und zum Kirchenrecht, Bd. 25).
Schwab, Christian: Ein Archidiakon sieht nach dem Rechten [Visitationsakten Augsburg], in: Jahrbuch / Verein für Augsburger Bistumsgeschichte e.V. 43 (2009), S. 49–79.
Schwab, Ingo (Hrsg.): Das Lererbuch: ein Münchner Kaufmannsbuch des 15. Jahrhunderts, Bd. 18, München 2005 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte).
Schwarz, Ernst: Beobachtungen zum Umlaut in süddeutschen Ortsnamen, in: Hugo Steger (Hrsg.): Probleme der Namenforschung im deutschsprachigen Raum, Darmstadt 1977 (Wege der Forschung, Bd. 383), S. 187‒211.
Schwarz, Ernst: Sprache und Siedlung in Nordostbayern, Nürnberg 1960 (Erlanger Beiträge zur Sprach- und Kunstwissenschaft, Bd. 4).
Schwarzmaier, Hans-Martin: Eine unbekannte Ellwanger Urkunde des 11. Jahrhunderts, in: Ellwanger Jahrbuch 19 (1960), S. 44–48.
Seeberg-Elverfeldt, Roland: Das Spitalarchiv Biberach an der Riß, Bd. 1 [1258 - 1534], Bd. 1, Karlsruhe 1958 (Inventare der nichtstaatlichen Archive in Baden-Württemberg, Bd. 5).
Seeck, Otto: ENTFERNEN! Notitia dignitatum. Accedunt Notitia urbis Constantinopolitanae et Latercula provinciarum, Frankfurt am Main 1876.
Seeck, Otto: Notitia dignitatum. Accedunt Notitia urbis Constantinopolitanae et Laterculi prouinciarum, Berlin 1876.
Seemüller, Josef: Füssener Sprachprobe vom Jahr 1200, in: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg 44 (1900), S. 1–9.
Seibicke, Wilfried: Historisches deutsches Vornamenbuch, Bd. 3 [L-Sa], Berlin; New York 2000.
Seitz, Reinhard H.: Die (abgegangene) staufische Stadt Höchstädt a. d. Donau und der Besitz des Klosters Reichenau, in: Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau 104 (2003), S. 49–112.
Seitz, Reinhard H.: Die Urkunden des Schlossarchivs Bächingen a.d. Brenz [1360 - 1814], Augsburg 1981 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 12).
Seitz, Reinhard H.: Land- und Stadtkreis Dillingen a. d. Donau, München 1966 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 4).
Seitz, Reinhard H.: Städte, Märkte und Gemeinden, Der Landkreis Dillingen an der Donau ehedem und heute, Dillingen an der Donau 21982, S. 430–557.
Sickel, Theodor von: Die Urkunden Heinrichs I., Monumenta Germaniae Historica. Diplomata, Bd. 1:  Die Urkunden Konrad I., Heinrich I. und Otto I., Hannover 1879 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 1), S. 37–79.
Sickel, Theodor von: Die Urkunden Konrads I., Monumenta Germaniae Historica. Diplomata, Bd. 1:  Die Urkunden Konrad I., Heinrich I. und Otto I., Hannover 1879 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 1), S. 1–36.
Sickel, Theodor von: Die Urkunden Otto des III.1893 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 2,2).
Sickel, Theodor von: Die Urkunden Otto I., Monumenta Germaniae Historica. Diplomata, Bd. 1:  Die Urkunden Konrad I., Heinrich I. und Otto I., Hannover 1879 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 1), S. 80–638.
Sickel, Theodor von: ENTFERNEN! Monumenta Germaniae Historica. Diplomata, Bd. 1:  Die Urkunden Konrad I., Heinrich I. und Otto I., Hannover 1879 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata regum et imperatorum Germaniae, Bd. 1).
Siebert, Max: Das Königreich Bayern topographisch-statistisch in lexicographischer und tabellarischer Form dargestellt, München 1840.
Snyder, William H.: Die rechten Nebenflüsse der Donau von der Quelle bis zur Einmündung des Inn, Wiesbaden 1964 (Hydronymia Germaniae, Bd. 3).
Socin, Adolf: Mittelhochdeutsches Namenbuch. Nach oberrheinischen Quellen des zwölften und dreizehnten Jahrhunderts, Basel 1903.
Sontheimer, Martin: Die Geistlichkeit des Kapitels Ottobeuren. Von dessen Ursprung bis zur Säkularisation, Bd. 1, Bd. 1, Memmingen 1912.
Sontheimer, Martin: Die Geistlichkeit des Kapitels Ottobeuren. Von dessen Ursprung bis zur Säkularisation, Bd. 2, Bd. 2, Memmingen 1913.
Sontheimer, Martin: Die Geistlichkeit des Kapitels Ottobeuren. Von dessen Ursprung bis zur Säkularisation, Bd. 3, Bd. 3, Memmingen 1917.
Sontheimer, Martin: Die Geistlichkeit des Kapitels Ottobeuren. Von dessen Ursprung bis zur Säkularisation, Bd. 4, Bd. 4, Memmingen 1919.
Sontheimer, Martin: Die Geistlichkeit des Kapitels Ottobeuren. Von dessen Ursprung bis zur Säkularisation, Bd. 5, Bd. 51920.
Specht, Thomas: Die Matrikel der Universität Dillingen, Bd. 1 [1551-1645], Bd. 1, Dillingen an der Donau 1909 (Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg, Bd. 2).
Specht, Thomas: Die Matrikel der Universität Dillingen, Bd. 2 [1646-1695], Bd. 2, hg. von. Alfred Schröder, Dillingen an der Donau 1912 (Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg, Bd. 3,1).
Stadelhofer, Benedikt: Historia Imperialis Et Exemti Collegii Rothensis In Suevia: Ex Monumentis Domesticis Et Externis Potissimam Partem Ineditis Eruta, Augsburg 1787.
Stadelmann, Josef: Vorderburg und die Herrschaft Rettenberg. Ein Allgäuer Heimatbuch, Kempten im Allgäu 1948.
Stadtrat zu Nürnberg (Hrsg.): Nürnberger Urkundenbuch, Nürnberg 1959 (Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Nürnberg, Bd. 1).
Starck, Taylor – John C. Wells: Althochdeutsches Glossenwörterbuch, Heidelberg 1990 (Germanische Bibliothek. Neue Folge. Reihe 2: Wörterbücher).
Statistisches Landesamt Bayern – Franz Zopfy – Konrad Krieger: Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern 1952. Bearbeitet auf Grund der Volkszählung vom 13. September 1950, München 1952 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 169).
Steichele, Anton – Alfred Schröder: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg, Bd. 1, Bd. 1, hg. von. Historischer Verein Dillingen, Dillingen an der Donau 1909.
Steichele, Anton – Alfred Schröder: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 5: Die Landkapitel Ichenhausen und Jettingen, Bd. 5, München 1895.
Steichele, Anton – Alfred Schröder: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 6: Das Landkapitel Kaufbeuren, Bd. 6, Augsburg 1896.
Steichele, Anton: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 2: Die Landkapitel Agenwang, Aichach, Baisweil, Bayer-Mänching, Burgheim, Bd. 2, Augsburg 1864.
Steichele, Anton: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 3: Die Landkapitel Dilingen, Dinkelsbühel, Donauwörth, Bd. 3, Augsburg 1872.
Steichele, Anton: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 4: Die Landkapitel Friedberg, Füssen, Höchstätt, Hohenwart, Bd. 4, Augsburg 1883.
Steichele, Anton: Einkünfte-Verzeichniss des Klosters Heilig-Kreuz in Donauwerd aus dem XIII. Jahrhunderte, in: Archiv für die Geschichte des Bisthums Augsburg 2 (1859), S. 416–432.
Steichele, Anton: ENTFERNEN! Einkünfte-Verzeichniss des Klosters Heilig-Kreuz in Donauwerd aus dem XIII. Jahrhunderte, in: Archiv für die Geschichte des Bisthums Augsburg 2 (1859), S. 416–432.
Steiner, Thaddäus: Bilstein (Bildstein – Beichelstein – Beilstein), in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 25 (1988), S. 21–46.
Steiner, Thaddäus: Das Urbar des Hochstifts Augsburg von 1316, Augsburg 2019 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsstelle Augsburg, der Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft. Reihe 5a, Bd. 4).
Steiner, Thaddäus: Die Flurnamen der Gemeinde Oberstdorf im Allgäu, Bd. 1: Auswertung der Namen mit 1 Karte, Bd. 1, München 1972 (Die Flurnamen Bayerns, Bd. 6).
Steiner, Thaddäus: Füssen: ehemaliger Landkreis Füssen, München 2005 (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern. Schwaben, Bd. 9).
Steiner, Thaddäus: Kronburg. Deutung eines Burgnamens, Nominum gratia: Namenforschung in Bayern und Nachbarländern ; Festgabe für Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein zum 60. Geburtstag, München 2000 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 13), S. 123–126.
Steiner, Thaddäus: St. Gallische Lehen im Allgäu und in Oberschwaben. Verliehen von 1413 - 1436, Kempten im Allgäu 1987 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 88).
Stengel, Edmund E.: Urkundenbuch des Klosters Fulda, Bd. 1: Die Zeit der Äbte Sturmi und Baugulf, Bd. 1, Marburg 1958 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck, Bd. 10).
Stephan, Michael: Die Traditionen des Klosters Scheyern, München 1986 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 36,1).
Stephan, Michael: Die Urkunden und die ältesten Urbare des Klosters Scheyern, München 1988 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 36,2).
Stimming, Manfred: Mainzer Urkundenbuch, Bd. 1: Die Urkunden bis zum Tode Erzbischof Adalberts I. (1137), Bd. 1, Darmstadt 1932.
Stoepel, Christoph: Geogen Onlinedienst, https://legacy.stoepel.net/de/ [zugegriffen 20.08.2020].
Stöpel, Christoph: Geogen v4 Onlinedienst, https://legacy.stoepel.net/de/.
Thiel, Matthias – Odilo Engels: Die Traditionen, Urkunden und Urbare des Klosters Münchsmünster, München 1961 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 20).
Thiel, Matthias: Die Traditionen, Urkunden und Urbare des Klosters Weltenburg, München 1958 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 14).
Tiefenbach, Heinrich: Altsächsisches Handwörterbuch. A concise Old Saxon dictionar, Berlin 2010.
Tiefenthaler, Meinrad: Die Vorarlberger Musterrolle von 1621, Kempten im Allgäu 1940 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 18).
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum (Hrsg.): Zeitschrift des Museums Ferdinandeum, Innsbruck 1900.
Toch, Michael – Vlatka Cicmic: Die ältesten Rechnungsbücher des Klosters Scheyern. 1339-1363, München 2000 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 36,3).
Trillmich, Werner (Hrsg.): Thietmari Merseburgensis episcopi chronicon, Darmstadt 1957 (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters, Bd. 9).
Uhl, Bodo: Die Traditionen des Klosters Weihenstephan, München 1972 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 27,1).
Uhler, Stefanie: Untersuchungen zu den Traditionen des Stiftes Berchtesgaden, Frauenfeld 1994.
Uhlig, Heinrich: Sankt Mang: Geschichte einer Allgäuer Gemeinde, Kempten im Allgäu 1955 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 55).
Veit, Otto: Ein Memminger Bürgerverzeichnis 1551 - 1638, Kempten im Allgäu 1956 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 36).
Verwaltungsausschuss des Museums Francisco-Carolinum zu Linz (Hrsg.): Urkunden-Buch des Landes ob der Enns, Bd. 1, Bd. 1, Linz; Wien 1852.
Verwaltungsausschuss des Museums Francisco-Carolinum zu Linz: Urkunden-Buch des Landes ob der Enns, Bd. 2,a [777-1189], Bd. 2a, Linz; Wien 1856.
Vietzen, Hermann – Alfred Weitnauer: Das Lehenbuch des Hochstifts Augsburg von 1424. Mit Registern von Alfred Weitnauer, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 6).
Vock, Walther E. – Gustav Wulz: Die Urkunden der Stadt Nördlingen, Bd. 3 [1400-1435], Bd. 3, Augsburg 1965 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 9).
Vock, Walther E. – Gustav Wulz: Die Urkunden der Stadt Nördlingen., Bd. 4 [1436-1449], Bd. 4, Augsburg 1968 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 10).
Vock, Walther E.: Die Urkunden des Hochstifts Augsburg [769 - 1420], Augsburg 1959 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe 2a, Bd. 7).
Vogel, Rudolf (Hrsg.): Landkreis Schwabmünchen. Landschaft, Geschichte, Wirtschaft, Kultur, Augsburg 1974.
Voges, Dietmar-Henning: Die Reichsstadt Nördlingen: 12 Kapitel aus ihrer Geschichte, München 1988.
Vogt, Andreas – Kurt Diemer: Das Bürgerbuch der Reichsstadt Biberach, 1601-1700, Konstanz 2009.
Volkert, Wilhelm – Friedrich Zoepfl: Die Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Augsburg, Augsburg 1955–1985 (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Reihe IIb, Bd. 1).
Volkert, Wilhelm: Die älteren bayerischen Herzogsurbare, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 7 (1966), S. 1–32.
Vollmer, Friedrich (Hrsg.): Inscriptiones Baivariae Romanae sive Inscriptiones Prov. Raetiae adiectis aliquot Noricis Italicisque, München 1915.
Voltelini, Hans – Josef Durigs (Hrsg.): Die Südtiroler Notariats-Imbreviaturen des dreizehnten Jahrhunderts, Bd. 1, Bd. 1, Aalen Neudr. der Ausg. Innsbruck 18991973 (Acta Tirolensia, Bd. 2).
Wagner, Norbert: Zu einigen althochdeutschen Kurzformen und anderen einfachen Personennamen, in: Beiträge zur Namenforschung 41 (2006), S. 159–221.
Wagner, Norbert: Zu ungeklärten Personennamen in süddeutschen Ortsnamen, in: Beiträge zur Namenforschung 37 (2002), S. 371–407.
Wagner, Norbert: Zur Runeninschrift von Pforzen, in: Alfred Bammesberger (Hrsg.): Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, Göttingen 1999 (Historische Sprachforschung, Bd. 41), S. 91–97.
Wahl, Karl: Kreuzanger, in: Walter Pötzl/Wolfgang Wüst (Hrsg.): Bobingen und seine Geschichte. Bobingen, Straßberg, Reinhartshausen, Burgwalden, Waldberg, Kreuzanger, Bobingen 1994, S. 839–850.
Wallach, Luitpold – Erich König – Karl Otto Müller: Die Zwiefalter Chroniken Ortliebs und Bertholds, Sigmaringen 21978 (Schwäbische Chroniken der Stauferzeit, Bd. 2).
Wallner, Eduard: Altbairische Siedelungsgeschichte: in den Ortsnamen der Ämter Bruck, Dachau, Freising, Friedberg, Landsberg, Moosburg und Pfaffenhofen, München [u.a.] 1924.
Wallner, Eduard: Beiträge zum Namenregister der Traditionen des Hochstifts Freising (I. Teil) [Nr. 1-223], in: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 76 (1950), S. 43–79.
Wallner, Eduard: Beiträge zum Namenregister der Traditionen des Hochstifts Freising (II. Teil) [Nr. 224-521], in: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 77 (1952), S. 57–102.
Wallner, Eduard: Die Ortsnamen des Bezirksamtes Aichach [Sonderdr.], Aichach 1928.
Walter, Monika von: Die Traditionen des Benediktinerklosters Biburg, München 2004 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 45,1).
Walz, Dorothea: Auf den Spuren der Meister: die Vita des heiligen Magnus von Füssen, Sigmaringen 1989.
Wanner, Konrad: Die Urkunden Ludwigs II., München 1994 (Monumenta Germaniae Historica. Diplomata Karolinorum, Bd. 4).
Wartmann, Hermann: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 1 [700-840], Bd. 1, Zürich; St. Gallen 1863.
Wartmann, Hermann: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 2 [840-920], Bd. 2, Zürich; St. Gallen 1866.
Wartmann, Hermann: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 3 [920-1360], Bd. 3, Zürich; St. Gallen 1882.
Wartmann, Hermann: Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Bd. 4 [1360 - 1411], Bd. 4, Zürich; St. Gallen 1899.
Weber, Ekkehard: Tabula Peutingeriana. Codex Vindobonensis 324, Bd. 2: Kommentar, Bd. [2], Graz 1976.
Weeck, Friedrich von: Codex diplomaticus Salemitanus, Bd. 1 [1134-1266], Bd. 1, Karlsruhe 1883.
Weeck, Friedrich von: Codex diplomaticus Salemitanus, Bd. 2 [1267-1300], Bd. 2, Karlsruhe 1886.
Weeck, Friedrich von: Codex diplomaticus Salemitanus, Bd. 3 [1300-1498], Bd. 3, Karlsruhe 1895.
Weichenmeier, Karl: Ortsgeschichte Freihalden, in: Marktgemeinde Jettingen-Scheppach (Hrsg.): Heimatbuch Jettingen-Scheppach. Jettingen, Scheppach, Freihalden, Schönenberg, Klingenburg, Ried, Eberstall, Jettingen-Scheppach 1986, S. 349–452.
Weiland, Ludwig: Constitutiones et acta publica imperatorum et regum inde ab a. DCCCCXI usque ad a. MCXCVII (911-1197), Hannover 1893 (Monumenta Germaniae Historica. Constitutiones et acta publica imperatorum et regum, Bd. 1).
Weiß, Peter: Frühe Siegelurkunden in Schwaben. (10. - 12. Jahrhundert), Marburg an der Lahn 1997 (Elementa diplomatica, Bd. 6).
Weissenborn, Johann C.: Acten der Erfurter Universität, Bd. 2 [1492‒1636], Bd. 2, hg. von. Historische Commission der Provinz Sachsen, Halle 1884 (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete, Bd. 8,2).
Weissthanner, Alois: Die Traditionen des Klosters Schäftlarn 760-1305, München 1953 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 10,1).
Weitnauer, Alfred – Ludwig Mayr: Das Bürgerbuch der Reichsstadt Kempten. 1526 - 1612. Mit Registern von Ludwig Mayr, Kempten im Allgäu 1940 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 22).
Weitnauer, Alfred: Allgäuer auf hohen Schulen, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 10).
Weitnauer, Alfred: Allgäuer Mannschafts- und Bewaffnungslisten des 16. und 17. Jahrhunderts, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 10).
Weitnauer, Alfred: Das Füssener Bürgerbuch. 1359 - 1590, Kempten im Allgäu 1940 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 19).
Weitnauer, Alfred: Das Lehenbuch des Fürstlichen Stifts Kempten von 1451, Kempten im Allgäu 1938 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 3).
Weitnauer, Alfred: Das Rettenberger Salbüchlein von 1469, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 7).
Weitnauer, Alfred: Das Rotenfelser Urbar und Leutverzeichnis von 1451, Kempten im Allgäu 1938 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 2).
Weitnauer, Alfred: Die Bauern des Stifts Kempten 1525/26, Kempten im Allgäu 1949 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 25).
Weitnauer, Alfred (Hrsg.): Die Bevölkerung des Hochstifts Augsburg im Jahre 1650, Kempten im Allgäu 1941 (Allgäuer Heimatbücher, Bd. 25).
Weitnauer, Alfred: Die Bevölkerung des Stifts Kempten vom Jahre 1640, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 9).
Weitnauer, Alfred (Hrsg.): Kempter Bürger aus sechs Jahrhunderten, Kempten im Allgäu 1942 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 23).
Weitnauer, Alfred: Oberallgäuer Bauern in Urkunden des 14. und 15. Jahrhunderts, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 14).
Weitnauer, Alfred: Register einer Türckenanlag in der fürstl. Grafschaft Kempten von 1593, Kempten im Allgäu 1936 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 1).
Weitnauer, Alfred: Zinslisten des Klosters Isny vom dreizehnten bis fünfzehnten Jahrhundert, Kempten im Allgäu 1939 (Alte Allgäuer Geschlechter, Bd. 11).
Weller, Karl: Hohenlohisches Urkundenbuch. Im Auftrag des Gesamthauses der Fürsten zu Hohenlohe, Bd. 1 [1153 - 1310], Bd. 1, Stuttgart 1899.
Weller, Karl: Hohenlohisches Urkundenbuch. Im Auftrag des Gesamthauses der Fürsten zu Hohenlohe, Bd. 3 [1351 - 1375], Bd. 3, Stuttgart 1912.
Wellmer, Martin: Eine süddeutsche Proscriptionsliste im Staatsarchiv Wolfenbüttel, in: Heinrich Büttner/Otto Feger/Bruno Meyer (Hrsg.): Aus Verfassungs- und Landesgeschichte. Festschrift zum 70. Geburtstag von Theodor Mayer. Teil 2, Sigmaringen 1955, S. 105–124.
Wening, Michael – Ferdinand Schönwetter: Historico-Topographica Descriptio. Das ist: Beschreibung, deß Churfürsten- und Hertzogthums Ober- und Nidern Bayrn, hg. von. Topographia Bavariæ, München 1721.
Widemann, Josef: Die Traditionen des Hochstifts Regensburg und des Klosters S. Emmeram, München 1943 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. Neue Folge, Bd. 8).
Wiesflecker, Hermann (Hrsg.): Die Regesten der Grafen von Tirol und Görz, Herzoge von Kärnten, Bd. 2,1: Die Regesten Meinhards II. (I.), 1271-1295, Bd. 2,1, Innsbruck 1952 (Publikationen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Bd. 4,1,2,1).
Wiesinger, Peter: Die mit Personennamen gebildeten Ortsnamen in Oberösterreich am Beispiel des neuen Ortsnamenbuches des Landes Oberösterreich, Personenname und Ortsname. Basler Symposion 6. und 7. Oktober 1997, Heidelberg 2000 (Studien zur Namenforschung), S. 329–366.
Wikipedia. Die freie Enzyklopädie, in: Wikipedia. Die freie Enzyklopädie , https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite.
Winter, Martin: Römerstraßen und Flurnamen am Fuße des westlichen Hahnenkammes, in: Alt-Gunzenhausen. Beiträge zur Geschichte der Stadt und des Kreises 26 (1955), S. 20–40.
Wittmann, Franz Michael: Monumenta Wittelsbacensia: Urkundenbuch zur Geschichte des Hauses Wittelsbach, Bd. 1 [Von 1204 bis 1292], Bd. 1, hg. von. Bayerische Akademie der Wissenschaften. Historische Kommission, München 1857 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte, Bd. 5).
Wittmann, Franz Michael: Monumenta Wittelsbacensia: Urkundenbuch zur Geschichte des Hauses Wittelsbach, Bd. 2 [Von 1293 bis 1397], Bd. 2, hg. von. Bayerische Akademie der Wissenschaften. Historische Kommission, München 1861 (Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte, Bd. 6).
Wittwer, Fr. Wilhelm – Anton Steichele: Catalogus Abbatum monasterii SS. Udalrici et Afrae Augustensis: Herausgegeben v. Ant. Steichele, in: Archiv für die Geschichte des Bistums Augsburg 3 (1860), S. 10–144.
Würdinger, Joseph: Urkunden-Auszüge zur Geschichte der Stadt Lindau, ihrer Klöster, Stiftungen und Besitzungen vom Jahr 1240 - 1621 [1400 - 1621], in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 3, Anh. 2 (1872), S. 53–88.
Wüst, Wolfgang: Günzburg, hg. von. Komm. für Bayerische Landesgeschichte, München 1983 (Historischer Atlas von Bayern. Teil Schwaben. Reihe 1, Bd. 13).
Zacher, Georg Urban: Chronik der mittelalterlichen Herrschaft Schwabeck. Mit urkundlich-statistisch-topographischen Beiträgen des Marktes und Landgerichts-Bezirks Türckheim, München 1846.
Zahn, Joseph von – Hans Pfirchegger – Gerhard Pferschy: Urkundenbuch des Herzogthums Steiermark, Bd. 1: 798-1192, Bd. 1, Graz 1875 (Veröffentlichungen der Historischen Landeskommission für Steiermark, Bd. 33).
[Zeiller], Martin: Topographia Sveviae das ist Beschreib- vnd Aigentliche Abcontrafeitung der fürnembstē Stätt vnd Plätz in Ober vnd Nider Schwaben, Hertzogthum Würtenberg, Marggraffschafft Baden und andern zu dem Hochlöbl. Schwabischen Craiße gehörigen Landtschafften und Orten, Frankfurt am Main [2]1643.
Zillhardt, Gerd: Der Dreissigjährige Krieg in Zeitgenössischer Darstellung. Hans Heberles „Zeytregister“ (1618-1672). Aufzeichnungen aus dem Ulmer Territorium, Ulm 1975 (Forschungen zur Geschichte der Stadt Ulm, Bd. 13).
Zirkel, Heinrich: Das Urbar und Rechtsbuch der Pflege Rettenberg-Sonthofen von 1544 (jetziger Amtsgerichtsbezirk Sonthofen), Oberstdorf im Allgäu 1937 (Oberallgäuer Quellen zur Familien- und Heimatforschung).
Zoepfl, Friedrich: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 9: Das Landkapitel Kirchheim, Bd. 9, Augsburg 1934.
Zoepfl, Friedrich: Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben, Bd. 10: Das Landkapitel Mindelheim, Bd. 10, Augsburg 1940.
Zopfy, Franz: Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern. Gebietsstand am 1. Oktober 1964 mit statistischen Angaben aus der Volkszählung 1961, hg. von. Bayerisches Statistisches Landesamt, München 1964 (Beiträge zur Statistik Bayerns, Bd. 260).
Zör, Bernhard: Urkunden-Regesten zur Geschichte des Adelsgeschlechtes von Heimenhofen, Bd. 1, Bd. 1 = 15. u. 16, Augsburg 1851.