Ortsname

Kriegshaber


Stadtteil (Stl)
Bezirk Schwaben, Gde. kreisfreie Stadt Augsburg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[Anfang 11. Jh.]
Chronik 
Der ON Chrechesaver geht [angeblich] auf den PN Avar zurück
1135

Chrikesaveron
[11.]/[Anfang 12.] Jh.

(Chr)echisauaron
[Anfang 12. Jh.]

vicus Crehisaveron
[um 1146-1162]
Kopie um 1175
Ǒdalricus Crichisaverer
[1162]
Kopie um 1175
Otto Criesaverer
1357

zu Kryechsafern
1361

zu Kriechsaber
1391

zu Kriechßhabern
1408

zu Grießhaber
1429

zu Kriegshabern
1561

zu Kriegshaber

Mundartformen

Namenerklärung

Kriegs
2.
·
haber
1.
1.
Grundwort
altsächs.
avaro ›Nachkomme, Kind‹1 im Dat. Pl. avaron
2.
Bestimmungswort
altsächs.
Personenname (Kurzname) *Grēk
vgl.
altsächs.
Grēk ›Grieche‹2
––– oder –––
ahd.
Personenname (Kurzname) *Criech im Gen. Sg. *Crieches
vgl.
ahd.
Personenname (Kurzname) *Criach 3
Namenbedeutung
möglicherweise
›bei den Nachkommen des Grēk‹4
Kommentar
Die genannte Herleitung kann insofern nicht als gesichert gelten, als sie eine bisher nicht nachgewiesene frühmittelalterliche Anwesenheit von Sachsen im Raum Augsburg voraussetzt.