Ortsname

Bergerhausen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Stadt Mindelheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1075
Fälschung 11. Jh.
Arnoldus de Husan
[hierher?]
1533

Bergerhausen
1537

Adam und Konrad von Pergerhausen
1593
 zu 1275
zu Bergerhausen
1616

Bergerhaußen
1763

Bergerhausen
Kommentar
Der Beleg von 1075 (Fälschung 11. Jh.), der von Reitzenstein1 zu Hausen/Lkr. Unterallgäu gestellt wird, gehört möglicherweise hierher2.

Mundartformen

[bę̂rgəhǫ̂usə]
[... aov bę̂rgəhǫ̂usə nųm]
RammingenAD
[bę̂rgəhǫ̂usə]
PfaffenhausenAD
[bę̂rgəʳhǫ̂usə]
[ouv bę̂rgəʳhǫ̂usə]
Bad WörishofenAD

Namenerklärung

Berger
2.
·
hausen
1.
1.
Grundwort
mhd.
hūs ›Haus, Wohnung‹1 im Dat. Pl. hūsen
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Insassenname *Bergǟre
>
nhd.
Familienname Berger 2
(Herkunftsname)
––– oder –––
mhd.
Familienname *Bergǟre
>
nhd.
Familienname Berger 3
Namenbedeutung
›bei den Häusern des Bergǟre‹4
Berger
2.
·
hausen
1.
1.
Benennungswort
späteres Grundwort
ahd.
hūs ›Haus, Wohnstätte‹5 im Dat. Pl. hūsun
2.
Bestimmungswort (sekundär)
Familienname Berger 6
Namenbedeutung
›bei den Häusern‹7