Ortsname

Schlöglmühle


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Halblech
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1790

auf der Segmühl
1792

Sägmill am Schlögl
1802

Schlögl
1877

Schlöglmühle

Mundartformen

»šlḗgl̥mīl«

Namenerklärung

Sägmill
1.
1.
Benennungswort
nhd.
Sägemühle ›durch Wasser getriebenes Sägewerk, welches Bretter, Balken u. a. herstellt‹1
Namenbedeutung
›Sägemühle‹2
Schlögl
1.
·
mühle
2.
1.
Benennungswort
späteres Bestimmungswort
möglicherweise
nhd.
Schlägel 3
2.
Grundwort (sekundär)
Namenbedeutung
möglicherweise
›Schlagmühle‹4