Ortsname

Enzenstetten


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Seeg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1284

Herman Hainriches sun von der Ensenstat
1291

Hainricus dictus de Enschûnstête
1398

der Mairhof zu Entzisteten
1450

Enchenstetten ... Múlin zu Enchenstetten ... zu Entzestett ... Entzenstett
1594

Enzenstöet
1673

Enzestött
1760

Ensenstätten
1812/1813

Enzenstetten

Mundartformen

Namenerklärung

Enzen
2.
·
stetten
1.
1.
Grundwort
mhd.
stat ›Ort, Stelle, Stätte‹1 im Dat. Pl. steten
––– oder –––
im Nom Akk. Sg. stat
––– oder –––
im Dat. Sg. stete
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv *entisch im Dat. Sg/Pl. *entischen
<
ahd.
Adjektiv entisc ›alt, ehrwürdig, vergangen‹2
Namenbedeutung
›Stelle mit Altertümern aus längst vergangener Zeit‹3
––– oder –––
›uralter Platz‹4