Ortsname

Thannhausen


Stadt (St)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Stadt Thannhausen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[1109-1118]
Kopie 1175
Taginhusen
1160
Kopie 1495
Tagenhawsen
1186

Taigenhusen
1235

Taienhusen
1286

Tainhusen
1302

Tainhousen
1347

Tanhusen
1435

Danhawsen
[um 1450]

Donhusen an der Mindel
1492

Tainhausen
1670

Thannhausen

Mundartformen

[dãnəhộusǝ]
[ouv dãnᵊhộusǝ nouv]
MünsterhausenAD
[dỗẽnhôusǝ]

Namenerklärung

Thann
2.
·
hausen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hūs ›Haus, Wohnstätte‹1 im Dat. Pl. hūsun
––– oder –––
mhd.
hūs ›Haus, Wohnung‹2 im Dat. Pl. hūsen
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kurzname) *Tago im Gen. Sg. *Tagen
zu
germ.
Personennamenstamm Daga- 3
––– oder –––
mhd.
Personenname (Kurzname) *Tage im Gen. Sg. *Tagen
zu
germ.
Personennamenstamm Daga- 4
Namenbedeutung
›bei den Häusern des Tago/Tage‹5
Kommentar
Nach Kontraktion der Folge mhd. age> mhd. ei im Bestimmungswort (vgl z. B. 1302 Tainhousen) wurde von Schreibern das Appellativ mhd. tan›(Tannen-)Wald‹6 eingedeutet.