Ortsname

Untergrünenberg


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Gde. kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu)
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1416

zum Gruͤnenberg
1451

Grüneberg
1483

Grienenberg
1493

Grönenberg
1518

Grenenberg
1568

am Grünenberg
1593

Undergrönenberg
1867

Untergrünberg
1973

Untergrünenberg
Kommentar
Dertsch1 nennt einen ersten Beleg mit dem Zusatz Undern-(ursprünglich also im Dativ) aus einer Urkunde des Klosters Kempten, ohne jedoch die ganze Namenform anzugeben. Belege ohne unterscheidenden Zusatz können sich auch auf Obergrünenberg beziehen.

Mundartformen

[untəgrī́nǝbę̂ᵊrg]
[... aov untəgrī́nǝbę̂ᵊrg hindərə ...]
Kempten AtzenriedAD
[untəʳgrī́nǝbę̂ᵊrg]
WiggensbachAD
»gríǝnǝberg, -bęᵅrg«

Namenerklärung

Unter
3.
·
grünen
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv grüene ›grün‹2 im Dat. Sg. grüenen
3.
Zusatz (sekundär)
fnhd.
Adjektiv *under ›unter‹ im Dat. *underen
<
mhd.
Adjektiv under ›unter‹3
Namenbedeutung
›(Siedlung) am grün bewachsenen Berg‹4