Ortsname

Staudach b. Mariaberg


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Gde. kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu)
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1451

das Gütlein auf der Rottach, das Cönin Studachs ist
1453

das Gut ze Studach , darauf die Studach sitzen
1481
Kopie 1658
Hans Staudach zu Staudach an der Rotach
1867

Staudach bei Marienberg
1877

Staudach (b. Mariaberg)
1888

Staudach b. Mariaberg

Mundartformen

[štå̂odax ...]
[nouv ouv štå̂odax ...]
LaubenAD
[... štoudax]
[... štoudax wo vį̂ndə]
Kempten AtzenriedAD

Namenerklärung

Staudach
1.
·
b. Mariaberg
2.
1.
Benennungswort
Familienname Staudach 1 im Nom. Sg. Staudach
––– oder –––
im Gen. Sg. Staudachs
––– oder –––
fnhd.
staudach ›Gesträuch, Buschwerk, Reisig, mit Gesträuch bewachsene Fläche‹2
2.
Zusatz (sekundär)
nhd.
Siedlungsname Mariaberg
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
nhd.
*Berg ›Berg‹
2.
Bestimmungswort
Personenname (Heiligenname) Maria (mit Bezug auf das Marienpatrozinium der Kapelle in Mariaberg)
Namenbedeutung
›Siedlung des Staudach‹5
––– oder –––
›(Siedlung am) Gebüsch‹6