Ortsname

Rappenscheuchen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Gde. kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu)
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1550

zum Rappenschaich
1552

Hans Rappenscheuch zur Burg
1595

zur Burg oder Hirschdorf
1818

Rappenscheuchen
Kommentar
Im Beleg von 1595 wurde die Siedlung zu Hirschdorf gezählt (zum Ortsnamen s. dort).

Mundartformen

[rapəšę̂́iχə]
[nųm aov rapəšę̂́iχə]
LaubenAD
[rapəšę̂́iχə]
[... aov rapəšę̂́iχə nā]
Kempten AtzenriedAD
[rapəšę̂́iχə]
[... ouv rapəšę̂́iχə]
WiggensbachAD
»rapəšeíχə«

Namenerklärung

Rappenscheuchen
1.
1.
Benennungswort
Familienname *Rappenscheuch im Gen Dat. Sg. *Rappenscheuchen
> Familienname Rappenschech 1
(vgl. Beleg von 1552)
Namenbedeutung
›Ansiedlung des Rappenscheuch‹2
––– oder –––
›beim Rappenscheuch‹3
Burg
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
burg ›umschlossener, befestigter Ort, Burg‹4
Namenbedeutung
›(Siedlung bei der) Burg‹5