Ortsname

Märzisried


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Gde. kreisfreie Stadt Kaufbeuren
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[um 1170]

Mertinsriet
[um 1200]
Kopie 1426
Merczinsried
1283

Gerboldus de Mertinsriet
1792

Merzisried
1877

Märzisried

Mundartformen

»mēʳtsǝsrī́ǝd«

Namenerklärung

Märzis
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
ahd.
*riod, (h)riot ›Rodungsstelle‹1
––– oder –––
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹2
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) Mertin 3 im Gen. Sg. Mertines
––– oder –––
mhd.
Personenname (Vollname) *Mertin
<
ahd.
Personenname (Vollname) Mertin 4
Namenbedeutung
›Rodungssiedlung des Mertin‹5
Kommentar
Wegen des enthaltenen Primärumlauts e kann das Bestimmungswort nicht mit Dertsch6 zum Personennamen Martin(mit nicht umgelautetem a) gestellt werden. Der Wandel t&gt; ts kann als partielle Assimiliation an das s im Genetiv-Flexiv erklärt werden. Dabei kann Anlehnung an die Monatsbezeichnung März im Spiel gewesen sein, was auch dieä-Schreibung erklärt7.