Ortsname

Unggenried


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Stadt Mindelheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1258

Hermann von Jungenriet
1290

Hermann de Junggenriet
1300

Juggenriet Ju(n)ggenriet
1762

Unkenried
1818

Ungenried auch Unkenried
1861

Unggenried
Kommentar
Der Beleg 1185 Inginrieth1, den Heimrath2 hierher bezieht, gehört zu Ingenried (Lkr. Ostallgäu)3.

Mundartformen

»uŋəriɐd, onkhəriəd«

Namenerklärung

Unggen
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹1
––– oder –––
mhd.
riet ›Ried, Sumpfgebiet‹2
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Junge im Gen. Sg. *Jungen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Jungo 3
––– oder –––
mhd.
Personenname (Kurzname) *Junke im Gen. Sg. *Junken
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Junco 4
Namenbedeutung
›Rodungssiedlung des Junge/Junke‹5
––– oder –––
›(Siedlung im) Ried des Junge/Junge‹6