Ortsname

Tiefenried


Kirchdorf (Kd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Markt Kirchheim in Schwaben
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

»dúifəriɐd, díəfriɐd«
»riəd, diɐfəriəd«

Namenerklärung

Tiefen
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›Ried, Sumpfgebiet‹1
––– oder –––
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹2
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv tief ›tief, weit herabhängend, lang‹3 im Dat. Sg. tiufen
Namenbedeutung
›(Siedlung im) tief gelegenen Ried‹4
––– oder –––
›(Siedlung auf der) tief gelegenen Rodung‹5
Kommentar
Während Hilble6 und Reitzenstein7 das Grundwort auf mhd. riet ›Ried, Sumpfgebiet‹ zurückführen, wird es von Heimrath8 zu mhd. riet ›Rodung‹ gestellt.