Ortsname

Seefeld


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Markt Bad Grönenbach
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[um 1180]
Kopie 16. Jh.
de Sewelt
1532

Seefeld Grönenbacher Pfarr
1818

Seefeld

Mundartformen

Namenerklärung

See
2.
·
feld
1.
1.
Grundwort
mhd.
vëlt ›Feld, Boden, Fläche, Ebene‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
sē ›See‹2
Namenbedeutung
›(Siedlung beim) Feld am Sachsenrieder Weiher‹3
Kommentar
Da Seefeld auf einer Anhöhe gelegen ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Siedlung gewandert ist. Möglich ist aber auch, dass die Namengebung aufgrund der Nähe zum »Feld am See« erfolgt ist.

Weitere Literatur