Ortsname

Nassenbeuren


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Stadt Mindelheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

Namenerklärung

Nassen
2.
·
beuren
1.
1.
Benennungswort
ahd.
*būr(r)ia ›Wohnung, (kleines) Haus‹ im Dat. Pl. *būr(r)iōn
vgl.
ahd.
*būr ›Wohnung, (kleines) Haus; Vorratshaus, Keller‹1
2.
Zusatz (sekundär)
mhd.
Adjektiv naʒ ›nass, durchnässt‹2 im Dat. Pl. naʒʒen
Namenbedeutung
›zu den Häusern (die auf nassem Grund stehen)‹3
Kommentar
Das Bestimmungswort enthält offensichtlich die Geminate mhd.ʒʒ(geschrieben zz oder ss) und kann deshalb nicht mit Heimrath4 zum Personennamen Naso5 gestellt werden. Ohnehin liegt der Gedanke an das Adjektiv naʒ auch wegen »der wirklich feuchten Bodenbeschaffenheit des Ortes«6 nahe.