Ortsname

Mattsies


Schloss
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Markt Tussenhausen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1458

Schloss und Flecken Matzasieß
1496

Schloss und Dorf Matzensüß
1502

Schloss und Berg Mätzensüß
1529

Schloss und Dorf Matzisies
1559

Schloss Matzensieß
1679

das adelig Gut Mathsieß
1818

Mattsies , Schloß, der verwittibten Frau Churfürstin Leopoldine, kgl. Hoheit, zugehörig

Mundartformen

»matsis, matsiɐs«

Namenerklärung

Matt
2.
·
sies
1.
1.
Grundwort
ahd.
sioʒa ›Landgut‹1 im Dat. Pl. sioʒōn
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kurzname) *Mazo 2 im Gen. Sg. *Mazen
––– oder –––
ahd.
Personenname (Kurzname) *Mazzo 3 im Gen. Sg. *Mazzen
Namenbedeutung
›bei den Gütern des Maz(z)o‹4