Ortsname

Kräpflins


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Böhen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[12. Jh.]
Annalen 13. Jh.
predium in Kraphilins
1818

Kraͤpflins

Mundartformen

Namenerklärung

Kräpflins
1.
1.
Benennungswort
ahd.
Personenname (Beiname) *Krāphilī(n) im Gen. Sg. *Krāphilīnes
vgl.
ahd.
krāphilīn ›Kräpflein; (kleiner) Haken‹1
––– oder –––
mhd.
Personenname (Übername) *Kräpfelī(n) im Gen. Sg. *Kräpfelīnes
vgl.
mhd.
krapfe ›Haken, Klammer‹2
Namenbedeutung
›Ansiedlung des Krāphilī(n)/Kräpfelī(n)‹3

Weitere Literatur