Ortsname

Klosterbeuren


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Babenhausen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

Namenerklärung

Kloster
2.
·
Beuren
1.
1.
Benennungswort
späteres Grundwort
mhd.
*bǖre ›Wohnung, (kleines) Haus‹ im Dat. Pl. *bǖren
<
ahd.
*būr(r)ia ›Wohnung, (kleines) Haus‹
vgl.
ahd.
*būr ›Wohnung, (kleines) Haus; Vorratshaus, Keller‹1
2.
Zusatz (sekundär)
mhd.
klōster ›Kloster‹2
3.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *nidere ›unter, niedrig, tief‹
<
mhd.
nidere ›unter, niedrig, tief‹3
Namenbedeutung
›bei den Häusern‹4