Ortsname

Kilbrakhof


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Markt Rettenbach
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1818

Kilbrakof
1877

Kilbrakhof

Mundartformen

Namenerklärung

Kilbrak
2.
·
hof
1.
1.
Grundwort
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹1 im Dat. Sg. hove
––– oder –––
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹ im Dat. Sg. *hofe
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹2 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
möglicherweise
mhd.
Siedlungsname *Hildenbërc
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Hilde im Gen. Sg. *Hilden
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Hildo
Namenbedeutung
möglicherweise
›Hof am Berg des Hilde‹5

Weitere Literatur