Ortsname

Haid


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Legau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1525/1526

Peter Haider zu der Haid
1535

Vlrich Moser zur Haid Legawer pfarr
1818

Haid

Mundartformen

[hǫ̶̂id]
[in d'hǫ̶̂id naos]
LegauAD

Namenerklärung

Haid
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
heide ›Heide; unbebautes, unbearbeitetes, offenes, meist flaches Land; Wiese, Weide‹1
Namenbedeutung
›(Siedlung auf der) Heide‹2

Weitere Literatur