Ortsname

Goßmannshofen


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Lachen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[12. Jh.]
Annalen 13. Jh.
Gozhalmishoven
[um 1180]
Kopie 16. Jh.
in Goßhalmißhouen
1239

Cunradus de Gotteramshofen
[wohl hierher]
1435
Kopie 
zu Goßmannshofen
1818

Goßmanshofen

Mundartformen

[gǫʃmanshọ̄və]
[uf gǫʃmanshọ̄və ...]
LachenAD

Namenerklärung

Goßmanns
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hof ›ländliches Anwesen, Wirtschaftshof‹1 im Dat. Pl. hovun
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) Gozhalm 2 im Gen. Sg. Gozhalmes
Namenbedeutung
›bei den Höfen des Gozhalm‹3

Weitere Literatur