Ortsname

Dietershofen b. Babenhausen


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Oberschönegg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

972
Fälschung 12. Jh.
Titherischeshouen
1171

Dietricheshouen
[um 1180]
 zu 764; Kopie 16. Jh.
Dietriceshoven
1425

Diethartshofen Diethartzhofen
1520

Dieterßhofen
1575

Diettarshoffen
1659

Dietershofen
1811

Dietershofen bei Babenhausen

Mundartformen

[dį̄ədəshọ̄və]
[aov dį̄ədəshọ̄və ... naov]
BabenhausenAD
[dį̄ətərshọ̄və̃]

Namenerklärung

Dieters
2.
·
hofen
1.
·
b. Babenhausen
3.
1.
Grundwort
ahd.
hof ›ländliches Anwesen, Wirtschaftshof‹1
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) Dioterīh 2 im Gen. Sg. Dioterīhes
3.
Zusatz (sekundär)
nhd.
Siedlungsname Babenhausen 3
<
mhd.
Siedlungsname Babenhūsen
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
mhd.
hūs ›Haus, festes Haus‹ im Dat. Pl. hūsen
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Babe im Gen. Sg. *Baben
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Babo
Namenbedeutung
›bei den Höfen des Dioterīh‹6