Ortsname

Bronnen


Kirchdorf (Kd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Salgen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1301

in Brunnen
1354

Prunnun
1363

zu Bruͤnnen
1378
Kopie 16. Jh.
Pronnen
1478

zuͦ Prunnen by Pfaffenhusen gelegen
1525

Bruna
1581

von Bronnen bey Mindelhaim
Kommentar
Die von Heimrath1 hierher bezogenen Belege [1162‒1165] (Kop. um 1175) Brůnnon2 und [1162‒1170] (Kop. um 1175) Prunnon3 gehören zu Brunnen/Lkr. Aichach-Friedberg (s. dort).

Mundartformen

[brǫnə]
[ov brǫnə nā]
PfaffenhausenAD

Namenerklärung

Bronnen
1.
1.
Benennungswort
ahd.
brunno ›Quelle, Brunnen‹1 im Dat. Sg. brunnen
––– oder –––
im Dat. Pl. brunnōn
––– oder –––
mhd.
brunne ›Quelle, Brunnen‹2 im Gen Dat Akk. Sg. brunnen
––– oder –––
im Nom Gen Dat Akk. Pl. brunnen
Namenbedeutung
›(Siedlung) bei der Quelle/bei den Quellen‹3