Ortsname

Böglins


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Ottobeuren
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[um 1180]
Kopie 16. Jh.
de Bögilins
1818

Boͤglins

Mundartformen

[bë̄gləs]
[aov bë̄gləs naov]
BöhenAD

Namenerklärung

Böglins
1.
1.
Benennungswort
mhd.
Personenname (Übername) *Bögelī(n) im Gen. Sg. *Bögelīnes
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
mhd.
2.
Basis
mhd.
boge ›Bogen‹
Namenbedeutung
›Ansiedlung des Bögelī(n)‹2

Weitere Literatur