Ortsname

Apfeltrach


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Unterallgäu, Gde. Apfeltrach
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[abfl̥drax̩]
[... įn abfl̥drax̩ ...]
DirlewangAD

Namenerklärung

Apfeltrach
1.
1.
Benennungswort
wohl
ahd.
*affaltarah(i) ›Apfelbaumbestand‹
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
ahd.
-ahi (Kollektiv)
2.
Basis
ahd.
affaltar ›Apfel‹
Namenbedeutung
wohl
›(Siedlung bei einem) Apfelbaumbestand‹2
Kommentar
Heimraths3 Deutung des Ortsnamens als Kompositum mit dem Grundwort ahd. aha ›Wasser(lauf); Fluss‹4 und dem Bestimmungswort ahd. affaltar ›Apfelbaum‹5 trifft kaum zu, denn erstens ist kein entsprechender Gewässername bei Apfeltrach bezeugt (die Siedlung liegt an der Mindel) und zweitens weist auch die -Schreibung (Graphie für den Sekundärumlautä bzw.ǟ) im Beleg 1303 Affeltraͤch auf eine mit dem Suffix ahd.-ah(i) gebildete Sammelbezeichnung mit der Bedeutung ›Apfelbaumbestand‹.