Ortsname

Stöttwang


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Stöttwang
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[šdētwãŋ]
[... aof šdētwãŋ nųm]
KaltentalAD

Namenerklärung

Stött
2.
·
wang
1.
1.
Grundwort
ahd.
*wang ›Feld, Wiese, Weide‹
ahd.
holzwang ›Wiese, Flur mit Buschwerk‹1
––– oder –––
›Wiesenabhang, Halde‹
––– oder –––
ahd.
holzwang
––– oder –––
fnhd.
wang ›Feld, Wiese, Weide‹
––– oder –––
ahd.
holzwang ›Wiese, Flur mit Buschwerk‹2
––– oder –––
nhd.
Wang ›Wiesenabhang, Halde‹3
2.
Bestimmungswort
ahd.
steti 4
Namenbedeutung
möglicherweise
›(Siedlung auf/bei) Wiesenland an der römischen Siedlungsstätte‹5
Kommentar
Dertsch6 vemutet, dass sich das Bestimmungswort Stött- auf einen römischen Siedlungsrest bezieht.