Ortsname

Schwalten


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Rückholz
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

Namenerklärung

Moßer
1.
1.
Benennungswort
wohl
Familienname Moser 1
Namenbedeutung
wohl
›beim Moser‹2
Schwalten
1.
1.
Benennungswort
möglicherweise
fnhd.
Personenname (Kurzname) *Schwalt 3 im Gen. Sg. *Schwalten (Kurzform zu Oswald)
Namenbedeutung
möglicherweise
›Anwesen (Mühle) des Schwalt‹4
Kommentar
Da an der zu Schwalten gehörenden Schwaltenmühle im 16. Jahrhundert ein Müller namens Oswald bezeugt ist (1588 (Kop.) Oßwaldt Guggemoß, 1595 Oschwaldt Guggenmoß5), ist mit Steiner6 anzunehmen, dass der Ortsname auf den Rufnamen zurückgeht und nicht auf den aus dem Rufnamen Oswald entstandenen Familiennamen Schwald7. Die Verwendung des femininen Genus in der Nennung von 1808 und im Mundartbeleg »auf dr̥ šwaltǝ« kann damit erklärt werden, dass ursprünglich das Grundwort-mühle mitgedacht wurde8.