Ortsname

Reinertshof


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Hopferau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1467
Kopie 18. Jh.
Renharzhof
1468

zum Renhartzhof
1600

Rheinhartzhoff Reinhardtshoff
1633

vom Reichartshoff
1680

Rainartshoff Reinartshof
1812/1813

Reinertshof

Mundartformen

»im reinatshṓf«

Namenerklärung

Reinerts
2.
·
hof
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹1 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Personenname (Vollname) Reinhart 2 im Gen. Sg. Reinhartes
<
ahd.
Personenname (Vollname) Reginhart 3
Namenbedeutung
›Hof des Reinhart‹4
Kommentar
Falls die beiden ersten Belege auf Ren- eine lautliche Grundlage haben und nicht bloß verschrieben sind, zeigt sich bei diesen eine Verkürzung des Diphthongs ae(&amp;lt; mhd. ei) zu e o. ä., die mit der Stellung im Nebenton erklärbar wäre.