Ortsname

Kohlhunden


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Marktoberdorf
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1366

Hagenstolts hof bi dem frithof
[hierher?]
1424

Hainz Hagstolz baut ein Viertelgut gelegen zu Hagstolz und Ambosau
[hierher?]
1791

Kohlhunden
Kommentar
Der heutige Ortsname soll erstmal im Jahr 1484 schriftlich bezeugt sein1.

Mundartformen

Namenerklärung

Hagstolz
2.
1.
Grundwort (temporär)
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
hagestalt ›Hagestolz; jüngerer Sohn, der nach deutschem Erbrecht ein Nebengut erhält und von seinem älteren Bruder abhängig ist; Unverheirateter, der noch keinen eigenen Hausstand gegründet hat‹2 im Gen. Sg. hagestaltes, hagestolzes
Namenbedeutung
›Hof des Hagestolz‹3
Kohlhunden
1.
1.
Benennungswort
Familienname Kohlhund 4 im Gen Dat. Sg. Kohlhunden
Namenbedeutung
›Ansiedlung des Kohlhund‹5
––– oder –––
›beim Kohlhund‹6