Ortsname

Helmishofen


Kirchdorf (Kd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Markt Kaltental
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

Namenerklärung

Helmis
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hof ›ländliches Anwesen, Wirtschaftshof‹1 im Dat. Pl. hovun
––– oder –––
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹2 im Dat. Pl. hoven
2.
Bestimmungswort
möglicherweise
ahd.
Personenname (Kosename) *Hëlmī(n) 3 im Gen. Sg. *Hëlmīnes (belegte Form: Helminus)
––– oder –––
mhd.
Personenname (Kosename) *Hëlmī(n) 4 im Gen. Sg. *Hëlmīnes (belegte Form: Helminus)
Namenbedeutung
möglicherweise
›bei den Höfen des Helmī(n)‹5
Kommentar
Die von Dertsch6 als Bestimmungswort erwogenen zweigliedrigen Personennamen Helmwīn7 und *Helmwīg haben keine Entsprechung in der Belegreihe bzw. ist es weitaus wahrscheinlicher, dass die im Erstbeleg zu-ens- abgeschwächte Mittelsilbe aus-īnes- hervorgegangen ist als aus-wīnes- oder-wīges-.