Ortsname

Geisenmoos


SRSN
Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Lechbruck
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1316

curia in Gyssenmoos
1398

der hof ze Gisenmos ... zu Gisenmoz
1450

Geysemos ... Geysenmos
1594

zue Geisenmoß
1666

zue Geißenmoß
1796

zu Geisenmos
1812/1813

Geisenmoos

Mundartformen

Namenerklärung

Geisen
2.
·
moos
1.
1.
Grundwort
mhd.
mos ›Moos‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Gīse im Gen. Sg. *Gīsen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Gīso 2
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Moos des Gīse‹3