Ortsname

Furt


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Lechbruck
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1287
Kopie 1500 oder früher
curiam meam, sitam apud Furte in parochia Berenburun
1398

hof ze der Furt ... der Furter hofe
1450

Hof zu der Frut(t) [!] ... zum Furtt
1594

zum Furth
1666

zum Furth
1792

zu Furth
1812/1813

Furth

Mundartformen

Namenerklärung

Furt
1.
1.
Benennungswort
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Übergang‹1
SR