Ortsname

Berkmühle


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Seeg
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

Namenerklärung

mühle
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹1
––– oder –––
fnhd.
*müline ›Mühle‹ im Dat. Pl. *mülinen
<
mhd.
müline ›Mühle‹ im Nom Akk. Sg. müline
––– oder –––
im Dat. Pl. müline
––– oder –––
mhd.
mül ›Mühle‹2
––– oder –––
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹3
––– oder –––
mhd.
müle ›Mühle‹4
2.
Bestimmungswort
fnhd.
*berg ›Geländeerhöhung unterschiedlichen Ausmaßes‹5
<
mhd.
bërc ›Berg, Erhöhung‹6
Namenbedeutung
›Mühle am Berg‹7
Kommentar
Der Name bezieht sich auf eine Mühle am Fuß des Seeger Berges, der auch für »Amberg« und »Aufmberg« namengebend ist.8