Ortsname

Beckstetten


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Ostallgäu, Gde. Jengen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[um 1142-1144]
Kopie 1521
Pecksteten
[um 1168-1172]
Kopie 1521
Becksteten
1175
Kopie 1521
Bechsteten
1275

Becstetin
1286

in Pecsteten
1345

Betsteten
1363

Pegsteten
1375

Pekestetten
1400

Beckstetten

Mundartformen

»begšdḗdǝ«

Namenerklärung

Beck
2.
·
stetten
1.
1.
Grundwort
ahd.
stat ›Platz, Ort, Stelle‹1
2.
Bestimmungswort
möglicherweise
ahd.
Personenname (Kurzname) *Becchi 2 im Gen. Sg. *Becches
vgl.
ahd.
Personenname (Kosename) Pecchilo 3
Namenbedeutung
möglicherweise
›bei den Wohnstätten des Becchi‹4
Kommentar
Dertsch5 und Reitzenstein6 setzen als Bestimmungswort den Personennamen Becco7 an. Allerdings wäre dann erwartbar, dass dieser im Genetiv *Beccin oder (jünger) *Beccen zugrunde liegt und sich in den frühen Belegen noch ein-en-Flexiv zeigt.