Ortsname

Suitermühle


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Oy-Mittelberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[suitarmī̈́lǝ]
[dsųr suitarmī̈́lǝ nā]
Oy-MittelbergAD

Namenerklärung

Ober
3.
·
egg
1.
·
mühle
2.
1.
Benennungswort
späteres Bestimmungswort
mhd.
ecke ›Ecke, Kante, Winkel‹1
––– oder –––
fnhd.
*ecke ›Ecke, Kante, Winkel‹
<
mhd.
ecke ›Ecke, Kante, Winkel‹2
2.
Grundwort (sekundär)
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹3
3.
Zusatz (sekundär)
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹4
Namenbedeutung
›(Siedlung/Mühle am) Vorsprung einer Anhöhe‹5
Eldern
2.
·
mühle
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*müline ›Mühle‹
<
mhd.
müline ›Mühle‹ im Nom Akk. Sg. müline
––– oder –––
im Dat. Pl. müline
––– oder –––
mhd.
mül ›Mühle‹6
––– oder –––
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹7
––– oder –––
mhd.
müle ›Mühle‹8
2.
Bestimmungswort (temporär)
wohl
Flurname *Eldrach
vgl.
nhd.
Eller 9 (ma. [öldrǝ])
Namenbedeutung
wohl
›Mühle am Erlengehölz‹10
Suiter
2.
·
mühle
1.
1.
Grundwort
nhd.
Mühle ›Mühle‹11
2.
Bestimmungswort
Familienname Suiter 12
Namenbedeutung
›Mühle des Suiter‹13