Ortsname

Stein i. Allgäu


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Stadt Immenstadt i. Allgäu
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1239

Heinricus de Stain
[1274/1275]
Kopie 14. Jh.
Staine
[um 1353]

Stain
1509

Laubenbergerstein
1546

Hans Walther von Laubenberg zum Laubenbergerstein
1567

von Stein
1952

Stein i. Allgäu
Kommentar
Dertsch führt den bei Reitzenstein genannten Erstbeleg nicht auf.

Mundartformen

[štûi]
[ouv štûi nųm]
Missen-WilhamsAD
[štûi]
[of štûi nā]
BlaichachAD

Namenerklärung

Stein
1.
·
i. Allgäu
3.
1.
Benennungswort
2.
Bestimmungswort (temporär)
Personennamenadjektiv Laubenberger
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
2.
Basis
Familienname Laubenberg
<
mhd.
Siedlungsname *Loubenbërc
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
2.
Bestimmungswort
mhd.
loube ›Laube, Waldlichtung‹ im Gen. Sg. louben
(Name des besitzenden Adelsgeschlechts)
3.
Zusatz (sekundär)
Namenbedeutung
›Burgschloss der Laubenberger‹3