Ortsname

Schwabenhof


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Balderschwang
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1606

Vordern Schwabenhof
Anm.:  Verweis auf "Hinterer Schwabenhof" ohne konkrete Nennung eines Belegs
1818

Schwabenhof

Mundartformen

[šwǭbəhōv]
[... in šwǭbəhōv]
BolsterlangAD

Namenerklärung

Schwaben
2.
·
hof
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹1 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Volksname *Schwabe ›Schwabe‹ im Gen. Sg. *Schwaben
<
mhd.
swāp ›Schwabe‹2
3.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *vorder ›räumlich voranstehend, vorder‹ im Dat. *vorderen
Namenbedeutung
›Hof des Schwaben‹3