Ortsname

Rohrmoos


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Oberstdorf
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1361

Chuntz der Rormosaͤr von Rorgenmos
1386

uss dem Rorgenmos
1449

Rorgenmoß
1454/1491

Rormos
1570

alb Braithacher Tal oder Ro(h)rmoos
1818

Rohrmoos

Mundartformen

[rōrmōs]
[âs rōᵊrmōs niŋ]
OberstdorfAD

Namenerklärung

Rohr
2.
·
moos
1.
1.
Grundwort
mhd.
mos ›Moos‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv *rōrec im Dat. Sg. *rōregen
vgl.
mhd.
rōr ›Rohr, Röhricht‹2
Namenbedeutung
›(Siedlung) am mit Röhricht bestandenen Moor/Sumpf‹3
Braithacher
2.
·
Tal
1.
1.
Grundwort
fnhd.
tal ›Tal‹4
2.
Bestimmungswort
Ortsnamenadjektiv *Breitacher
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
nhd.
-er (adjektivbildend)
2.
Basis
Gewässername *Breitach
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
nhd.
Ach ›Fluss, Bach‹
2.
Bestimmungswort
nhd.
Adjektiv breit ›breit‹
Namenbedeutung
›(Siedlung im) Tal, durch das die Breitach fließt‹7
Kommentar
Wahrscheinlich wurde die Starzlach, die bei Rohrmoos breiter wird, in diesem Abschnitt einst Breitach genannt.
Lexer I, Sp. 2208.Lexer II, Sp. 486.SRFWB-online.Schwäbisches Wörterbuch I, Sp. 88.DWB II, Sp. 356.AW