Ortsname

Ringgen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Waltenhofen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Kommentar
Im Beleg von 1807 wurde Ringgen zur Nachbarsiedlung Oberdorf b. Immenstadt gezählt (zum Ortsnamen s. dort).

Mundartformen

[ríŋkə]
[nox ríŋkə]
Waltenhofen NordAD

Namenerklärung

Ringgen
1.
1.
Benennungswort
Familienname Rink 1 im Gen Dat. Sg. Rinken
Namenbedeutung
›beim Rink‹2
––– oder –––
›Ansiedlung des Rink‹3
Kommentar
Dertsch4 stellt den Ortsnamen zum Appellativ Ring in der Bedeutung ›krummes Landstück‹5. Dieser Ansatz lässt sich jedoch nicht mit den nk-/ ngg-Schreibungen und der Lautungŋk vereinbaren.