Ortsname

Osterhofen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Weitnau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1458

Osterhoven
1569

Österhofen
1640

Osterhofen hinder der Marck
1818

Osterhofen

Mundartformen

[ošdr̥hṓvǝ]
[ošdr̥hṓvǝ nüf]
Missen-WilhamsAD
[ošdr̥hōvǝ]
[ošdr̥hṓvǝ ... nųm]
WeitnauAD
»ǫᵅšdrhṓfǝ«

Namenerklärung

Oster
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹1 im Dat. Pl. hoven
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv ōster ›im Osten befindlich, östlich‹2 im Dat. Sg. ōsteren
Namenbedeutung
›bei den östlich von Weilerle gelegenen Höfen‹3