Ortsname

Ortwang


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Burgberg i. Allgäu
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[oᵊrtwåŋ]
[... uf oᵊrtwåŋ nųm]
RettenbergAD
[oᵊrtwåŋ]
[... uf oᵊrtwåŋ]
OfterschwangAD

Namenerklärung

Ort
2.
·
wang
1.
1.
Grundwort
ahd.
*wang ›Feld, Wiese, Weide‹
ahd.
holzwang ›Wiese, Flur mit Buschwerk‹1
––– oder –––
›Wiesenabhang, Halde‹
––– oder –––
ahd.
holzwang
––– oder –––
fnhd.
wang ›Feld, Wiese, Weide‹
––– oder –––
ahd.
holzwang ›Wiese, Flur mit Buschwerk‹2
––– oder –––
nhd.
Wang ›Wiesenabhang, Halde‹3
2.
Bestimmungswort
ahd.
nord ›Norden, nördliche Gegend‹4
3.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *under ›unter‹ im Dat. *underen
<
mhd.
Adjektiv under ›unter‹5
4.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹ im Dat. Sg/Pl. *oberen
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹6
Namenbedeutung
›(Siedlung an/bei dem) Abhang, der im Norden gelegen ist‹7
Kommentar
Seit dem 17. Jahrhundert ist die falsche Abtrennung des anlautenden n bezeugt, das als Auslaut von vorangehendem in oder Obern/ Undern fehlinterpretiert wurde.