Ortsname

Oberhub


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Sulzberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1436

Hermann Hubeler an der Hub
1545

an der Hueb
1593

Huob
1610

Oberhueb
1794

Hub zur Hueb
1808

Oberhub
Kommentar
Belege ohne unterscheidenden Zusatz »Ober-« können sich auch auf die Nachbarsiedlung Hub (ehemals auch Unterhub genannt) beziehen.

Mundartformen

[ōbəʳhųəb]
[nax ōbəʳhųəb ... naov]
DurachAD
[ōbəʳhųəb]
[įn d'ōbəʳhųəb naov]
SulzbergAD

Namenerklärung

Ober
2.
·
hub
1.
1.
Benennungswort
mhd.
huobe ›Stück Land von einem gewissen Maße, Hufe‹1
––– oder –––
fnhd.
hube ›Stück Land von bestimmter Größe, Hufe, Landbesitz, Bauerngut, Hof als Lehen‹2
2.
Zusatz (sekundär)
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹3
Namenbedeutung
›Gut etwa in der Größe eines halben Hofes‹4