Ortsname

Koneberg


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Haldenwang
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[khōnəbeᵊrg]
[in khōnəbeᵊrg naov]
HaldenwangAD

Namenerklärung

Kone
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹1
––– oder –––
fnhd.
berg ›Berg, Geländeerhöhung unterschiedlichen Ausmaßes‹2
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Kune im Gen. Sg. *Kunen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Kuno 3
––– oder –––
fnhd.
Personenname (Kurzname) *Kun(e) im Gen. Sg. *Kunen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Kuno 4
3.
Zusatz (temporär)
nhd.
Ortsnamenadjektiv Seebacher
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
nhd.
-er (adjektivbildend)
2.
Basis
nhd.
Siedlungsname Seebach
Namenbedeutung
›(Siedlung an/auf dem) Berg des Kun(e)‹5