Ortsname

Kohlenberg


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Sulzberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1526

Peter Holderried am Koleberg Kollenberg
[wohl hierher]
1819

Kohlenberg

Mundartformen

[də khōləbeᵊrg]
[aov'n khōləbeᵊrg ... naov]
DurachAD
[khōləbéᵊrg]
[in də khṓləbéᵊrg naov]
SulzbergAD

Namenerklärung

Kohlen
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹1
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Personenname (Kurzname) *Kole im Gen. Sg. *Kolen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Colo 2
Namenbedeutung
wohl
›(Siedlung an/ auf dem) Berg des Kole‹3
Kommentar
Dertschs Interpretation des Ortsnamens als ›Berg(wald), in dem Kohlen gebrannt wurden‹ kann kaum zutreffen, da in diesem Fall ein Stammkompositum zu erwarten wäre (vgl. mhd. kolbërc ›Berg mit Steinkohlen‹4).