Ortsname

Klausenmühle


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Weitnau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1509/1551

die müllin zu der Ysenschmidten die Obermüllin

Mundartformen

[khloᵘsǝmī́le]
[khloᵘsǝmī́le ... ną̂]
Missen-WilhamsAD
[khloᵘsǝmī́lə]
[... khloᵘsǝmī́lə ... nap]
WeitnauAD
»khloᵘsǝmī́lǝ«

Namenerklärung

Ober
2.
·
müllin
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*müline ›Mühle‹
<
mhd.
müline ›Mühle‹ im Nom Akk. Sg. müline
––– oder –––
im Dat. Pl. müline
––– oder –––
mhd.
mül ›Mühle‹1
––– oder –––
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹2
––– oder –––
mhd.
müle ›Mühle‹3
2.
Bestimmungswort (temporär)
fnhd.
Adjektiv ober 4
3.
Bestimmungswort (sekundär)
nhd.
Personenname (Kurzname) Klaus 5 im Gen. Sg. Klausen (evtl. als Familienname)
Namenbedeutung
›oberhalb der Büchelesmühle gelegene Mühle‹6
––– oder –––
›Mühle des Klaus‹7