Ortsname

Kimratshofen


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Altusried
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[1274-1275]
Kopie 14. Jh.
Kunebrechtishouen
1309

Kunibrehtshouen
1318

Chumbrehczhofen
1346

Kunbretzhofen
1353

Kúmbrehtzhouen
1413

Kümbrechczhouen
1427

Kümratzhoven
1447

Kimbretzhoffen
1449

Kümradshofen
1466

Kimbratzhofen
1547

Kimerazhofen
1593

Khimbrazhouen
1619

Kümmeratzhofen
1819

Kimradshofen
1877

Kimratshofen
Kommentar
Der bei Dertsch1 aufgeführte Beleg [12. Jh.] Kuniberahtishovun ist nicht verifizierbar2.

Mundartformen

[kʰįmrɐdshôvə]
[aov kʰįmrɐdshôvə nųm]
AltusriedAD

Namenerklärung

Kimrats
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hof ›ländliches Anwesen, Wirtschaftshof‹1 im Dat. Pl. hovun
––– oder –––
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹2 im Dat. Pl. hoven
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) *Kunibërht 3 im Gen. Sg. *Kunibërhtes (belegte Formen: Kuniperht, Chuniperht usw.)
––– oder –––
mhd.
Personenname (Vollname) *Künebërht im Gen. Sg. *Künebërhtes
<
ahd.
Personenname (Vollname) *Kunibërht 4 (belegte Formen: Kuniperht, Chuniperht usw.)
Namenbedeutung
›bei den Höfen des Kunibërht/Künebërht‹5