Ortsname

Kiesels


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Dietmannsried
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1451

Jos Kisel ze Westerhofen
1494

Westerried
Anm.:  wohl verschrieben für *Westerhofen
1512

zum Kisel
1526

zum Kisels
1617

Westerhofen oder Kisels
1787

Westerhof oder zum Kisels
1831

Kiesel , Kiesels , ehemals auch Westerhofen

Mundartformen

[khīsl̥s]
[ouv khīsl̥s nųm]
HaldenwangAD

Namenerklärung

Wester
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
mhd.
hof ›Ökonomiehof, Inbegriff des Besitzes an Grundstücken und Gebäuden‹1 im Dat. Pl. hoven
2.
Bestimmungswort
mhd.
wëster ›westlich‹2
Namenbedeutung
›bei den westlich gelegenen Höfen‹3
Kiesels
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
Familienname Kisel im Nom Dat. Sg. Kisel
––– oder –––
im Gen. Sg. Kisels
>
nhd.
Familienname Kiesel 4
(vgl. Erstbeleg)
Namenbedeutung
›beim Kisel‹5
––– oder –––
›Anwesen des Kisel‹6
Kommentar
Worauf sich das Bestimmungswort Wester- im älteren Ortsnamen bezieht, ist unklar7.