Ortsname

Immenstadt i. Allgäu


Stadt (St)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Stadt Immenstadt i. Allgäu
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1269

Immendorf
[1274/1275]
Kopie 14. Jh.
Imendorf
[1. Hälfte 14. Jh.]

Immundarf
1373

Ymmestat
1530

zu Immenstadt
1600

Jmmenstötten
1811

Immenstadt
1949

Immenstadt im Allgäu

Mundartformen

[im̄əšd̩at ...]
[... šdętlə]
Missen-WilhamsAD
[im̄əšd̩at ...]
[... šdętlə]
Waltenhofen SüdAD

Namenerklärung

Immen
2.
·
dorf
1.
1.
Grundwort
mhd.
dorf ›Dorf‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Imme im Gen. Sg. *Immen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Immo 2
Namenbedeutung
›Dorf des Imme‹3
Immen
2.
·
stadt
1.
·
i. Allgäu
3.
1.
Grundwort
mhd.
stat ›Ort, Stelle, Stätte‹4
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Imme im Gen. Sg. *Immen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Immo 5
3.
Zusatz
Landschaftsname Allgäu 6
erschlossen durch Wortbildung
Kompositum
1.
Grundwort
ahd.
gewi ›Gau, Land, Flur, Gefilde‹
2.
Bestimmungswort
ahd.
alba ›Alpe, hochgelegener Weideplatz, Berghang der Alpen‹
––– oder –––
ahd.
Landschaftsname *Alba ›Schwäbische Alb‹ (zum Appellativ ahd. alba)
Namenbedeutung
›Wohnstätte des Imme‹10
Lexer I, Sp. 449.Förstemann PN, Sp. 949.SRLexer II, Sp. 1144.Förstemann PN, Sp. 949.Berger, Duden, Geographische Namen in Deutschland, S. 37 f.Ahd. Wb. IV, Sp. 243.Ahd. Wb. I, Sp. 194.Berger, Duden, Geographische Namen in Deutschland, S. 256.10 SR