Ortsname

Hino


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Wiggensbach
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[hīno̶]
[... ouv hīno̶ nọuv]
WiggensbachAD

Namenerklärung

Hino
1.
1.
Benennungswort
wohl
mhd.
Personenname (Kurzname) *Hine im Gen Dat. Sg. *Hinen
zu
germ.
Personennamenstamm *Hin- 1
––– oder –––
ahd.
Personenname (Kurzname) *Huono im Gen Dat. Sg. *Huonin
vgl.
ahd.
Personenname (Vollname) Huonfrid 2
Namenbedeutung
wohl
›beim Hine‹3
––– oder –––
›Ansiedlung des Hine‹4
––– oder –––
möglicherweise
›beim Huono‹5
––– oder –––
›Ansiedlung des Huono‹6
Kommentar
Dertsch7 geht vom Personennamen *Huono aus. Allerdings müsste der Ortsname dann gebildet worden sein, bevor das umlautauslösende i im Flexiv zu e abgeschwächt war, also wohl spätestens um die Wende zum 10. Jahrhundert8, und es stellt sich die Frage, ob der Ortsnamentyp »Personenname im Genetiv/Dativ« zu dieser Zeit schon produktiv war.