Ortsname

Freidorf


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Rettenberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1411

in Maisselstain zem Fryendorf
1419
Kopie 1. Hälfte 15. Jh.
Freyendorf
1542

zu Freien Maiselstain
1877

Freidorf

Mundartformen

[frêidǫᵊrf]
[aov frêidǫᵊrf nā]
Oy-MittelbergAD
[frêidǫᵊrf]
[ų̄v frêidǫᵊrf nā]
RettenbergAD

Namenerklärung

Frei
2.
·
dorf
1.
1.
Grundwort
mhd.
dorf ›Dorf‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv vrī ›frei, ledig, los‹2 im Dat. Sg. vrīen
Namenbedeutung
›Dorf, dessen Bewohner von Abgaben befreit sind‹3
Kommentar
Die Dativ-Endung verliert sich im 18. Jahrhundert. Gelegentlich erfolgt eine Nennung zusammen mit dem heutigen Untermaiselstein4.