Ortsname

Betzers


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Altusried
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1444

Botzers
1451

Hof zum Betzars
1481

Greuter gen. Betzer zum Betzer
1512

Hof zum Petzers
1563

zum Hindern Betzers oder Aschenzeil
1616

Bötzers
1831

Betzers

Mundartformen

[bę́tsaʳs]
[ouv bę́tsaʳs nã̂]
AltusriedAD

Namenerklärung

Betzers
1.
1.
Benennungswort
wohl
Familienname Betzer 1 im Gen. Sg. Betzers
2.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *hinder ›hintere‹ im Dat. *hinderen
<
mhd.
Adjektiv hinder ›hintere‹2
Namenbedeutung
wohl
›Ansiedlung des Betzer‹3
Aschen
2.
·
zeil
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*zeile ›Reihe, Linie‹
<
mhd.
zīle ›Reihe, Linie‹4
2.
Bestimmungswort
fnhd.
asch ›Esche‹5 im Gen. Pl. aschen
Namenbedeutung
›(Siedlung an einer) Baumreihe, die aus Eschen besteht‹6
Kommentar
Auch Dertsch7 leitet den Ortsnamen vom FamiliennamenBetzer« her, den er als »patronymische Weiterbildung des PN Betz«8 im Sinne von ›Angehöriger der Familie Betz‹ interpretiert9.
Stöpel, Geogen v4.Lexer I, Sp. 1293.AWLexer III, Sp. 1113.FWB-online.Dertsch, HONB Kempten, Nr. 93.Dertsch, HONB Kempten, Nr. 93. Zu diesem Familiennamen s. Brechenmacher I, S. 115. Zur Bildungsweise vgl. Bach, Bach PN I, S. 153, § 134.